Techgarage

Diese neuen Funktionen in iOS 13, watchOS 6 und macOS 10.15 zeigt uns Apple an der WWDC 2019

by Kevin Kyburz 6. Mai 2019

Je näher wir dem Termin zur Apple Entwicklerkonferenz WWDC rücken, um so mehr kommen auch Leaks oder Gerüchte zum Vorschein. Wie Bloomberg nun erfahren haben soll, wird uns einiges in den kommenden Updates von iOS 13, WatchOS 6 und macOS 10.15 erwarten. Wie gewohnt wird es nach der Keynote für angemeldete Entwickler eine Beta zum Testen geben. Für die welche gerne auf das finale Update warten wollen, wird dies wohl im Herbst mit den neuen Geräten verteilt.

Neue iOS 13 Funktionen

  • Gemäss den Informationen soll dieses Jahr kein 5G kommen, dementsprechen wird dazu auch nichts in iOS 13 zu finden sein.
  • Wie schon bei iOS 12, wird auch iOS 13 Änderungen haben, welche das System flüssiger laufen lassen.
  • Der HomePod soll einen über die Stimme erkennbaren Multi-User Modus erhalten.
  • Apple soll neue Animationen beim Öffnen und schliessen der Apps hinzugefügt haben.
  • iMessages soll mehr wie WhatsApp werden. Neben dem Ändern des Profilbildes soll man auch einen Anzeigenamen angeben können.
  • Der langersehnte Dark Mode soll wie schon bei macOS 10.14 auch in iOS 13 erscheinen. Kontrollieren lässt sich dieser anscheinend im Control Center.
  • Nachdem die EKG Funktion der Apple Watch Series 4 auch in Europa funktioniert, baut Apple die Health-App weiter aus. Im Fokus stehen die Aktivitäten des Tages und auch eine Funktion zum Tracking des Menstruationszyklus soll möglich sein.
  • Nutzer einens iPad`s können dieses mit iOS 13 als Second Screen mit dem Mac nutzen. Der Apple Pencil soll als Eingabemöglichkeit auf dem iPad im Second Screen Modus die Daten direkt an den Mac liefern. Wacom lässt grüssen
  • Screen Time soll Eltern ermöglichen, festzulegen was Kinder zu einer bestimmten Uhrzeit mit dem iPhone oder iPad noch anstellen können. Zum Beispiel könnte man einstellen das bis zum Nachmittag keine Spiele gespielt werden dürfen.
  • Apple soll in der Books App einen Fortschritts-Tracker implementiert haben und neben einem Belohnungssystem Nutzer zum Lesen animieren.
  • Apple soll die App „Find my Friends“ und „Find my iPhone“ zusammenlegen. Nutz jemand von euch überhaupt „Find my Friends“?
  • Apple Mail soll ein Update bekommen, was das Ordnermanagement vereinfachen soll. Es lassen sich zudem Konversationen stummschalten und Adressen blockieren.
  • Die Files-App soll offener für 3. Party Apps sein.

Neue macOS 10.15 Funktionen

  • Wie schon berichtet, soll Apple in der Entwicklerumgebung Xcode eine Funktion präsentieren, mit welcher ohne grossen Aufwand iOS Apps für den Mac portiert werden. Eventuell müssen nur kleine Anpassungen gemacht werde.
  • Eine neue Apple Music App soll auf dem Mac das Standard-Mac-Programm sein.

Was uns in watchOS 6 erwartet

  • Wie schon für iOS 13, kommt auch für die Apple Watch die Funktion, den Menstruationszyklus zu tracken. Auch soll eine Funktion kommen, welche Menschen daran erinnert, wenn sie ihre Tabletten nehmen müssen.
  • Der App Store soll direkt auf die Apple Watch kommen. Somit könnte man ganz ohne iPhone Apps auf die Smartwatch laden.
  • Sprachaufzeichnungen sollen auch ohne iPhone machbar sein. In watchOS 6 soll es deshalb eine eigene App dafür geben.
  • Mit watchOS 6 wird es auch neue Ziffernblätter geben.
Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.

follow us in feedly
Hier könnte ihre Werbung stehen