Techgarage

Samsung Galaxy Fold: Weltweiter Verkaufsstart auf unbestimmt verschoben

by Kevin Kyburz 22. April 2019

Es war zu hoffen, wenn auch nicht erwartet: Samsung hat heute per Pressemitteilung angekündigt, den Verkaufsstart des faltbaren Samsung Galaxy Fold auf eine unbestimmte Zeit zu verschieben. Samsung möchte in den nächsten Wochen einen neuen Termin nennen, wenn das Gerät in die Läden kommt.

Grund für die Verschiebung ist das Foldgate, welches praktisch alle Journalisten mit einem Testgerät getroffen hat.

Neben flimmernden oder gar nicht funktionierenden Displays befinden sich bei einigen Geräten auch Sandkorn ähnliche Gegenstände zwischen dem Display. Es wird vermutet, dass sich Teile vom Scharnier lösen und dann Druck auf das Display ausüben und es so funktionsunfähig macht.

Advertisements

Wurde das Samsung Galaxy Fold zu wenig getestet

So ein Debakel wirft natürlich die Frage auf, ob Samsung sein neues Gerät zu wenig getestet hat. Trotz Videobeweis, in welchem Samsung die Alltagstauglichkeit beweisen möchte, haben einige Journalisten das Gefühl, man hätte sie als Beta Tester ausgenutzt.

Ist ein Kauf auch nach Überprüfung sicher?

Leider denken wir, so ein Problem lässt sich nach jahrelanger Entwicklung nicht einfach innert 1-2 Monaten lösen. Wenn wir uns die Vergangenheit von Samsung mit dem Note 7 anschauen, wo Samsung das Gerät komplett aus dem Verkehr gezogen hat. Dort gab es nach dem Verkaufsstart Probleme mit dem Akku, welcher Feuer fing. Samsung hat den Verkauf kurzzeitig gestoppt, das Gerät überprüft und wieder den Verkauf gestartet. Leider liess sich das Problem nicht beheben und man musst das Note 7 komplett aus dem Verkehr ziehen. Für Samsung war dies ein mächtiges Desaster.

Beim Galaxy Fold hat man zwar frühzeitiger reagiert, auch wenn bereits Journalisten ein fehlerhaften Gerät getestet haben, jedoch ist das Desaster schon programmiert und Samsung steht auch sicher unter massiven Druck. Auch wenn wir uns auf jedes faltbare Smartphone in diesem Jahr freuen, sollte man beim Samsung Galaxy Fold lieber auf eine zweite Generation warten.

Advertisements
Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind. Seit seiner Entdeckung des Internets gibt es keine Grenzen mehr.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.