Techgarage

Weshalb das OPPO Find X2 Pro wohl das beste Android Smartphone 2020 ist – Ein Langzeittest

Geschrieben von Kevin Kyburz 26. Juli 2020

Anfang Jahr hat OPPO sein Flagship das Find X2 und Find X2 Pro der Welt präsentiert und nach den letzten OPPO Smartphones war bereits eines klar – OPPO möchte hoch hinaus.

Mit dem Reno 10X 5G brachte man das 1. Massentaugliche Smartphone auf den Markt und zeigte auch gleich, dass man in Sachen Kamera die Nase vorne haben möchte – was damals leider nicht ganz gelang.

Beim Find X2 scheint der chinesische Hersteller aber alles richtigzumachen, denn neben 5G und einem 120 Hz Screen, beeindruckt auch die Kamera mit 10-fach Zoom und einem Sensor von Sony, der auch in der Nacht Sterne einfangen kann.

Seit März befindet sich das OPPO Find X2 bei mir im täglichen Gebrauch. Weshalb es meiner Meinung nach 2020 den Preis des besten Android Smartphones bekommen sollte, gibts jetzt zu lesen.

Design – Liegt super in der Hand

Als ich das OPPO Find X2 zum ersten Mal in der Hand hatte, fiel mir direkt auf, wie einfach es sich halten lässt. In meiner Karriere durfte ich bereits einige Smartphones halten und mal ist dies besser und mal weniger. Bei Smartphones mit Curved Bildschirm, wie es beim OPPO Find X2 der Fall ist, ist oft das Problem, dass der Rand zu spitzig ist. Bei anderen Smartphones ist er zu Rund. Dank des angenehmen Formfaktors passt das OPPO Find X2 perfekt in meine Hand und rutscht auch nicht raus.

Für eine noch bessere Handhabung hat OPPO wohl die Buttons auf der Seite etwas näher zur Mitte platziert, wodurch das Ändern der Lautstärke oder das Aufwecken mit einer Hand gut machbar ist.

OPPO Find X2 Pro neben dem OPPO Find X2 Neo

OPPO bietet das Find X2 in verschiedenen Designs an. Beim Find X2 (nicht Pro) besteht die Rückseite aus Glas, während man beim Pro auf Keramik oder veganes Leder (Plastik) setzt. Wer das Find X2 Pro mal in der Hand hält, wird zudem überrascht sein, wie leicht es ist.

Kamera – Schlägt sogar Huawei

Bereits 2019 überraschte OPPO beim Start im europäischen Markt mit einer guten Kamera. Egal ob beim Reno 5G oder Reno 2. Während die Hersteller der besten Smartphone-Kameras damals zwar noch Samsung oder Huawei hiessen, schafft es OPPO 2020 mit dem Find X2 Pro definitiv an die Spitze des Kamera-Throns.

Der 10-Fach Zoom auf den Kirchenturm

Ausgestattet mit zwei von Sony`s IMX689-Sensoren macht das OPPO Find X2 (Pro) hervorragende Bilder. Die Bilder sind kontrastreich und scharf und der automatische Modus findet die perfekten Einstellungen. Wer mit der KI (Künstlichen Intelligenz) Bilder macht, muss sich leider oft mit total übersättigten Bilder zufriedengeben. Es scheint so, als würde kein Smartphone Hersteller es schaffen, seine KI richtig zu programmieren.

Bei meinem Nachttest war das OPPO Find X2 Pro definitiv der Sieger aller getesteten Smartphones. Mit einer Belichtungszeit von 32 Sekunden und der ISO bei 6400, waren die Sterne und Teile der Milchstrasse klar zu sehen. Andere Hersteller wie Samsung, Huawei und auch Apple, hatten teils grosse Mühe überhaupt ein Rauschfreies Bild zu erstellen, geschweige schwarze Pixel nicht in Rote oder Blaue zu verwandeln.

Die Milchstrasse ist teilweise zu sehen

Während einige Hersteller wie Apple Zoomtechnisch noch auf dem Boden geblieben sind, ist seit 2 Jahren bei anderen Herstellern die Frage: Wer hat den längsten…Zoooom.

2-fach, 5-fach, 10-fach und dann noch 20-fach, 50-fach und sogar 100-fach.

OPPO hat im Find X2 Pro einen 10-fach Hybrid Zoom verbaut, der so einiges besser ist als er damals im Reno 5G war. Auch im Vergleich zu einem aktuelleren Smartphone-Konkurrenten, wie dem Huawei P40 Pro+, ist er um einiges besser, da er nicht so stark wackelt, was natürlich besser Bilder macht.

Das Find X2 Pro besitzt zwar noch einen 60-fach Digital Zoom, doch ist dies wirklich nur eine Spielerei wie bei allen anderen Herstellern auch und gehört meiner Meinung nach nicht mal erwähnt.

Display – 120 Hz und beste Bewertung

Wer grossartige Bilder machen möchte, sollte eigentlich auch ein grossartiges Display nutzen, damit die fülle an Bild Informationen auch angezeigt wird. Das OPPO Find X2 Pro hat mit seinem 120 Hz Display alles richtig gemacht. Natürlich fällt es beim Test anders aus, als es ein Test vom Display Profil „DisplayMate“ zeigt. Dort hat OPPO eine A+ und somit die höchste Bewertung überhaupt erhalten.

Bei meinem Test fällt mir zwar nicht grossartig ein Unterschied auf, was das alles betrifft, denn ich bin kein Profi in dem Bereich. Es sieht einfach alles toll aus. Was aber auffällt, sind die 120 Hz die nicht nur Gamer benötigen, den das Scrollen auf dem Display wirkt ruhiger. Auffällig ist es, wenn man es mit einem älteren Smartphone vergleicht. Einmal daran gewöhnt, macht es leider keinen sichtbaren Unterschied mehr.

Was macht das OPPO Find X2 Pro zum besten Smartphone 2020?

Zwar ist das Jahr 2020 noch nicht vorbei und einige Hersteller kommen definitiv noch mit neuen Smartphones auf den Markt. Für Android Smartphones ist jedoch das Flagship Jahr bereits gelaufen.

Das OPPO Find X2 Pro ist nicht nur das Smartphone mit der derzeit besten Kamera, sondern kommt mit einem 120 Hz Display daher, welchen sich einige der Konkurrenz wohl für 2021 aufsparen.

Weiter hat der chinesische Hersteller einen Akku verbaut, der sich innerhalb 35 Minuten auf 100 % aufladen lässt und gut 1,5 Tage durchhält.

Während Huawei derzeit mit seiner Google/USA Krise kämpft und sich leider zu fest auf die Kamera fokussiert und Samsung seine besten Jahre erreicht hat, schafft es OPPO seit gut 3 Jahren mit Innovation und tollen Geräten seine Kunden wie auch neue glücklich zu machen.

Der negative Pflichtteil

Das OPPO Find X2 ist toll, doch nicht alles ist perfekt. Mich persönlich stört es zwar nicht gross, aber es sollte erwähnt sein. Das Find X2 Besitz keinen Kopfhöreranschluss, was einige von euch eventuell stören mag, während andere auf Bluetooth setzen. Weiter lässt sich das Find X2 nicht Drahtlos aufladen. Das ist heutzutage zwar immer mehr gewünscht, persönlich nutze ich es aber zu wenig um mich darüber zu nerven.

Für 1`290 CHF ist das OPPO nicht nur Leistungsmässig in der oberen Klasse angesiedelt, sondern auch recht teuer. Unserer Meinung nach lohnt sich aber der Preis.

Wer übrigens die ganzen technischen Details haben möchte, findet unseren 1. Bericht zum OPPO Find X2 an dieser Stelle.

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind.

Kommentare

Erforderliche Felder sind mit einem * markiert

follow us in feedly
Hier könnte ihre Werbung stehen