Honor: Huawei soll Tochterfirma für 15 Milliarden Dollar verkaufen

Schon länger kursierten Gerüchte rum, dass Huawei seine Tochterfirma Honor verkaufen möchte. Wie die Nachrichtenagentur Reuters nun berichtet, soll der Preis dafür 100 Milliarden Yuan bzw. 15,2 Milliarden Dollar betragen. Der Käufer sei auch schon bekannt. Digital China und die Zentralregierung der chinesischen Stadt Shenzhen haben sich für den Kauf zusammengetan.

Noch ist der Verkauf noch nicht offiziell gemeldet, doch kann ich mir dies gut vorstellen. Huawei darf seit dem Handelsstreit nicht mehr mit US Firmen wie Google zusammenarbeiten, wovon auch alle Tochterunternehmen wie Honor betroffen sind. Da Honor sich als junge und preiswerte Marke durchsetzen möchte, sind diese auf ein anständiges Betriebssystem angewiesen, welches Zugriff auf den Google Play Store hat.

Mit dem Verkauf erhofft man sich wohl OPPO, Realme und Vivo den Platz im europäischen Markt etwas zu erschweren, welche sich seit rund einem Jahr immer mehr bei uns etablieren.

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google