Huawei bestätigt verkauf von Honor an Shenzhen Zhixin New Information Technology

Erst vor wenigen Tagen haben wir durch einen Bericht vom Nachrichtenportal Reuters davon erfahren, das Huawei plant, seine Tochterfirma Honor zu verkaufen. Heute nun kam die Bestätigung von Huawei selber, dass der neue Käufer wie bereits vermutet Shenzhen Zhixin New Information Technology sei.

Shenzhen Zhixin New Information Technology ist ein Konsortium welches aus verschiedenen Unternehmen besteht, wobei jedoch Shenzhen Smart City Development Group Co. Ltd mehr als 90% vom Unternehmen hält.

Mit dem Verkauf von Honor, wird es dem Billig-Smartphone Unternehmen wohl wieder möglich sein, auf US Technologie zurückzugreifen, welche nicht nur Huawei sondern allen deren Tochterunternehmen verwehrt wurde.

Wann Honor wieder auf eine Offizielle Androiud Version auf seinen Smartphones installieren darf und somit Kufer wieder zugriff uf den Google Play Store haben, ist aktuell noch unklar. Auch bleibt es spannend zu sehen, wie die nächsten Smartphones von Honor aussehen, da man schon immer eine sehr grosse ähnluchkeit mit den von Huawei erkennt hat.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google