Huawei FreeBuds 4i kommen Ende März in die Schweiz

Huawei lanciert seine FreeBuds 4i, die im Februar an der Keynote gemeinsam mit dem Huawei Mate X2 angekündigt wurden, auch in der Schweiz.

Die neuen drahtlosen Kopfhörer verfügen über aktive Geräuschunterdrückung und eine hohe Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden.

Sie verfügen über 10 Millimeter grosse dynamische Treibe, die für kraftvolle Bässe und klaren Sound sorgen sollen, und können per Gestensteuerung bedient werden.

Ebenfalls sind die FreeBuds 4i mit Active Noise Cancellation (ANC) ausgestattet: Integrierte Mikrofone analysieren dabei störende Geräusche und erzeugen eine umgekehrte Schallwelle, um Aussenlärm effektiv auszublenden.

Akku für bis zu zehn Stunden und Schnellade-Funktion

In jedem Ohrhörer ist ein 55 Milliamperestunden grosser Akku verbaut, sodass die In-Ear-Kopfhörer bei aktiver ANC für siebeneinhalb Stunden Musik und fünfeinhalb Stunden beim Telefonieren bieten sollen. Ist die Geräuschunterdrückung deaktiviert, bieten die Freebuds 4i eine Akkulauftzeit von bis zu zehn Stunden für Musik und sechseinhalb Stunden für Telefonate.

Im Zusammenspiel mit dem ovalen Ladecase lassen sich laut Herstellerangabe 22 Stunden Musikwiedergabe oder 14 Stunden Sprachanrufe erreichen. Huawei verspricht dank Schnellladefunktion bei einer Ladung von zehn Minuten wieder vier Stunden Laufzeit.

Am 26. März kommen die neuen Kopfhörer hierzulande auf den Markt – wer bis dann seine Vorbestellung tätigt, erhält zudem sechs Monate kostenlosen „Huawei Music“-Service geschenkt. Die FreeBuds 4i werden in der Schweiz in den Farben Ceramic White und Carbon Crystal Black zu einem Preis von 99.- Franken erhältlich sein.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google