Galaxy Fold am Ende? Samsung storniert jetzt Vorbestellungen

Fast scheint es so, als wäre Samsung selber nicht mehr ganz von ihrem faltbaren Smartphone, dem «Galaxy Fold», überzeugt. Das High-End-Produkt war zuletzt von Rückschlägen getroffen: Fragen um die Lebensdauer des Falt-Bildschirms tauchten auf, nachdem einige Testgeräte teilweise schon nach einem Tag in Gebrauch den Geist aufgaben.
Wie Droid-Life berichtet, haben diverse Vorbesteller eines Galaxy Fold nun von Samsung eine Mail erhalten, in welcher der Hersteller mitteile, dass man noch immer kein verbindliches Versanddatum nennen könne. Weiter werde in der Mail erklärt, Samsung würde Ende Mai alle Vorbestellungen stornieren. Ausser, die Kunden würden selbst aktiv und würden dem Unternehmen ausdrücklich mitteilen, dass sie das Gerät weiterhin kaufen möchten.

Will Samsung das Galaxy Fold lieber gar nicht ausliefern?

«Wir machen Fortschritte bei der Verbesserung des Galaxy Fold, um sicherzustellen, dass sie den hohen Standards entspricht, die Sie von uns erwarten», erklärt samsung«>Samsung den Kunden in der E-Mail weiter. «Das bedeutet, dass wir den voraussichtlichen Liefertermin noch nicht bestätigen können. Wir werden Sie in den nächsten Wochen mit genaueren Versandinformationen informieren.»
Und abschliessend: «Wenn Sie nicht warten wollen», so der Inhalt der Nachricht weiter, «können Sie Ihre Bestellung bei Samsung.com jederzeit vor dem Versand stornieren. Wenn wir nichts von Ihnen hören und das Galaxy Fold nicht bis zum 31. Mai versendet haben, wird Ihre Bestellung automatisch storniert.»

Meinung: Ist es Zeit, dem Galaxy Fold lebewohl zu sagen?

Es ist erschreckend, wenn Samsung solche E-Mails versendet – schliesslich geht es hier um ein Smartphone, das nach ursprünglicher Planung schon längst im Handel sein sollte. Nachdem wir die oben erwähnte E-Mail gelesen haben, stellt sich bei uns die Frage: Hat Samsung sich innerlich bereits vom Galaxy Fold verabschiedet? Wir können es verstehen, wenn man Kunden die Möglichkeit anbietet, die Bestellung zu stornieren, da man den Termin nicht eingehalten hat. Aber gleich automatisch alle Bestellungen zu stornieren, wenn der Kunde nicht aktiv wird, geht eigentlich gegen die übliche Geschäftspraxis. Spannend bleibt die Frage, wieviel Kunden sich aktiv dafür einsetzten, das Galaxy Fold weiterhin zu bekommen, und wann es dann letzten Endes überhaupt ausgeliefert wird.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google