Techgarage

Apple möchte, dass alle Webseiten einen „Dark Mode“ haben

by Kevin Kyburz 10. Mai 2019

Mit macOS Mojave hat Apple einen Wunsch vieler Mac Nutzer erfüllt und einen Dark Mode eingeführt. Der Modus ist so beliebt geworden, dass etliche Webseiten oder Apps wie Facebook, Twitter oder auch Chrome diesen nun adaptiert haben.

Wer die I/O Konferenz von Google mitverfolgt hat, weiss auch bereits, das Android Q Mitte Jahr für das Betriebssystem einen Dark Mode einführen möchte und wenn die Gerüchte um iOS 13 stimmen, wird Apple für das iPhone und iPad auch einen präsentieren.

Advertisement

Die Computerwelt wird dunkel, doch bringt ein Dark Mode leider nicht viel, wenn die Webseiten oder Apps welche man auf dem Device nutzt noch im „Light Mode“ sind. Apple möchte dies nun ändern bzw. gibt den Anstoss dazu.

Die Lösung: „color-scheme: light dark“

Wie Apple auf seinem WebKit Blog, der Anlaufstelle für Entwickler welche ihre Webseite zu 100% für Apples Safari kompatibel machen möchten erklärt, sollen Webseiten in Zukunft durch Code und Design Anpassungen automatisch den richtigen Modus wählen, welchen der Nutzer gerade auf seinem Endgerät aktiv hat.

Noch ist diese Lösung ein Vorschlag seitens Apple, bei dem aber auch Microsoft und Google Mitarbeiter gearbeitet haben. Wer Safari 12.1 auf seinem, macOS Mojave installiert hat, kann diese Funktion bereits auf Twitter oder Emojipedia ausprobieren.

Advertisement
Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind. Seit seiner Entdeckung des Internets gibt es keine Grenzen mehr.

Comment Form

Required fields are marked *

4 Kommentare

  1. Markus
    1 week ago

    Ich habe nun schon in einigen IDEs und auch auf Webseiten DarkModes getestet. Das Problem ist überall das gleiche! Das Grau ist entweder zu dunkel und wirkt unangenehm oder die (Schrift-)farben sind zu knallig und tun in den Augen weh. Einen wirklich guten DarkMode habe ich bisher noch nirgendwo gesehen.

  2. Oliver W.
    1 week ago

    Ich nutze dafür Addons auf bestimmten Seiten und eine native Unterstützung wäre super.

  3. Michel
    1 week ago

    Ich höre ehrlich gesagt nun zum ersten mal davon, aber schlecht finde ich die Idee hinter dem Dark Mode nicht, immerhin ist einiges dadurch deutlicher zu lesen.

    • Pascal Landolt
      1 week ago

      Cool. Danke für dein Feedback, Michel. Und gut zu hören, dass die Inhalte so deutlicher rüberkommen.

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.