Das Oppo-Smartphone mit 10x-Zoom bekommt den Namen Reno

Oppo hat weitere Details zu seinem geplanten Super-Kamera-Smartphone mit 10-fach optischem Zoom bekannt gegeben. Unter dem Namen Reno wird es neben dem 10x-Zoom auch Qualcomms Spitzenprozessor, den Snapdragon 855, erhalten.

Das Oppo Reno

Oppo hatte im Rahmen eines Events auf dem «Mobile World Congress» in Barcelona (MWC, 25. – 27. Februar) bereits nähere Details zu einer Kamera mit 10-fach optischem Zoom vorgestellt.

In einem Post von Oppo-Vizepräsidentin Shen Yiren beim sozialen Netzwerk Weibo kann man nun lesen, dass die 10-fach optische Kamera in dem kommenden Oppo-Reno-Smartphone verbaut werden soll. Ausserdem werde das Reno den Snapdragon 855 erhalten, laut Qualcomm der schnellste Prozessor der Welt, und einen Akku mit einer Leistung von 4065 mAh haben.

Es ist anzunehmen, dass das Reno das auf dem MWC 2019 von Oppo angekündigte Kamera-Setup bestehend aus drei Linsen erhalten wird. Danach würde ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv verbaut werden, eine zweite Kamera mit einem 48-Megapixel-Sensor für die alltäglichen Fotos und der 10-fach optische Zoom in einer dritten Kamera.

Laut Oppo seien keine Verluste beim Zoomen zu befürchten. Die Funktionsweise der 10x-Zoom-Linse muss man sich vorstellen wie bei einem Periskop, das als Sehrohr in U-Booten zum Einsatz kommt. Bei dieser Konstruktion wird das Licht in einem rechten Winkel umgeleitet. Auf diese Weise wurde es möglich, zwei D-förmig geschliffene Linsen in die Kamera zu integrieren.

Vorstellung im April 2019

Auf Twitter wird ein Video des neuen Oppo Reno verbreitet. In dem Teaser sieht man nicht nur drei vertikal angeordnete Kamera-Linsen auf der Rückseite des Smartphones, sondern scheinbar mit dem 10. April 2019 auch das Datum, an dem das Kamera-Wunder präsentiert wird.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google