Techgarage

Tesla enthüllt Elektro-Pickup «Cybertruck»: Kugelsicher und 0-100 in 2,9 Sek.

by Pascal Landolt 22. November 2019

Nach monatelangem Hype und einigen Teasern durch CEO Elon Musk auf Twitter hat Tesla nun endlich sein 6. Fahrzeugmodell offiziell vorgestellt. Der «Cybertruck» genannte Pickup fährt voll elektrisch mit einer Reichweite von über 800 Kilometern pro Ladung, kann rund 6 Tonnen an Anhängerlast ziehen, beschleunigt in 2,9 Sekunden auf 100 Km/h und soll sogar kugelsicher sein – offenbar gilt das aber nicht für die Fenster.

Polarisierendes Design

Cybertruck sieht aus wie eine Mischung aus einem Lotus Esprit – dem Unterwasser-Auto von James Bond – und dem Flug-Auto aus «Blade Runner». Auffällig auf jeden Fall, und es besteht laut Musk offenbar auch kein Zweifel daran, dass dies das finale Design des Autos ist.

Tesla Cybertruck Side

Musk hatte bereits im Vorfeld gewarnt, das Design würde «polarisieren» und das Auto erinnere eher an einen «Sci-Fi»-Film als an aktuelle Modelle. Und der Tesla-Chef hat nicht übertrieben: Weg sind die sanften Rundungen und das aerodynamische Chassis der hochklassigen Tesla-Modelle Model S und Model X oder des Verkaufsschlagers Model 3. Stattdessen wartet der Cybertruck mit glatten, metallischen Flächen und harten Kanten auf. Auch die Scheinwerfer sind beinahe unsichtbar ins kantige Chassis eingelassen. Als Pickup verfügt der Cybertruck über eine Ladefläche von gut zwei Metern Länge, die sich mit einer Abdeckung verschliessen lässt.

Das Innere des Cybertrucks ist wiederum sehr schlicht gehalten – ähnlich minimalistisch wie beim Tesla Model 3. Und auch hier ist der Bildschirm horizontal verbaut und weist eine Diagonale von 17″ Zoll auf.

Tesla Cybertruck Interior

Sechs Personen sollen in der Kabine des Cybertruck Platz finden und dabei sicher vor äusseren Einflüsseng geschützt sein. Während der Live-Präsentation liess Elon Musk seinen Chef-Designer Franz von Holzhausen mit einem Vorschlaghammer antreten, um das Chassis des Trucks zu traktieren. Und während das Gehäuse sehr stabil schien und man dem Publikum zusicherte, das Auto sei «praktisch kugelsicher», zeigten die Scheiben aus sogenanntem «Tesla Armor Glass» einige Schwächen, als sie mit Eisenkugeln auf die Probe gestellt wurden.

Preise, Ausführungen und Marktstart des Tesla Cybertruck

Angeboten wird der Tesla Cybertruck in drei Varianten mit unterschiedlichen Preisen und Leistungsmerkmalen:

Tesla Cybertruck Specs

Die Einsteiger-Ausführung «Single Motor RWD» beginnt in den USA bei 39’900 US-Dollar und hat einen einzigen Motor und Hinterradantrieb. Diese Variante bietet rund 400 Kilometer Reichweite pro Akkuladung, vermag knapp 3,5 Tonnen an Last zu ziehen und beschleunigt in rund 6,5 Sekunden von 0-100 Km/h.

Die mittlere Variante «Dual Motor AWD» des Cybertruck beginnt bei 49’900 US-Dollar und hat dank «Dual Motor» einen Allradantrieb. Sie bietet rund 480 Kilometer Reichweite pro Akkuladung, vermag knapp 4,5 Tonnen an Last zu ziehen und beschleunigt in rund 4,5 Sekunden von 0-100 Km/h.

Die Top-Variante «Tri Motor AWD» des Cybertruck beginnt bei 69’900 US-Dollar und hat auch Allradantrieb, jedoch mit drei Elektromotoren – einen vorne, zwei hinten. Diese High-End-Variante bietet rund 800 Kilometer Reichweite pro Akkuladung, vermag knapp 6,3 Tonnen an Last zu ziehen und beschleunigt in rund 2,9 Sekunden von 0-100 Km/h.

Die beiden günstigeren Varianten sollen in den USA ab «Ende 2021» ausgeliefert werden, während die Top-End-Version gegen «Ende 2022» erscheinen soll. Wie immer ist bei diesen Zahlen wohl etwas Vorsicht geboten, da Elon zwar immer liefert, selten aber zum versprochenen Zeitpunkt. Davor möchte Tesla ja noch seine anderen Modelle, den Mini-SUV «Model Y», den sportlichen «Roadster» sowie den «Tesla Semi Truck» lancieren.

«One more thing»: Der Cyberquad

Als kleines Extra – sozusagen «One More Thing» – hat Tesla als Accessoire zum Cybertruck noch den Mini-ATV «Cyberquad» vorgestellt. Der Quad fährt ebenfalls voll elektrisch, lässt sich dank der Rampe des Cybertruck auf das Ladebett des Pickup fahren und dort sogar zum Laden an einer Steckdose anstecken. Vom Design her an den Cybertruck angelehnt, wird zu Preis und Verfügbarkeit des Cyberquad noch geschwiegen. Denkbar, dass das Mini-Gefährt als «Vorbesteller-Bonus» zum Cybertruck geliefert wird.

Tesla Cyberquad
Pascal Landolt

Pascal Landolt

Pascal ist Tech-Enthusiast und begeisterter Storyteller – und als Mitgründer und Redaktor von Techgarage kann er diese beiden Passionen miteinander ..Pascal lebt für Technologie und schreibt leidenschaftlich gerne – und als Mitgründer und Redaktor von Techgarage kann er diese beiden Passionen miteinander verbinden. Er wohnt in Zug, aber eigentlich nennt er die ganze Welt sein Zuhause.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.

follow us in feedly
Hier könnte ihre Werbung stehen