Samsung präsentiert das Galaxy Note 10 und Note 10+

Samsung hat heute an seinem Unpacked Event im Barclays Center in Brooklyn die Note Reihe um das Galaxy Note 10 und Note 10+ erweitert. Auch wenn bereits sehr vieles geleaked wurde, fassen wir die wichtigsten Informationen zusammen.

Design – Noch weniger Rand

Keine Notch und noch weniger Rand wünschen sich die Konsumenten wohl, weshalb Samsung seinem Note 10 nur noch ein kleines Loch oberhalb in der mitte des AMOLED-Displays übrige lässt. Neben dem Punch-Hole-Display verzichtet Samsung auf noch mehr Rand und gibt an, dieser sei „fast unsichtbar“.

Das Galaxy Note 10 kommt mit eine, 6,3 Zoll Display daher und das samsung_galaxy_2″>Samsung Galaxy Note 10+ mit eine, 6,8 Zoll Display. Farblich wird es folgende Versionen geben: Aura Glow und Aura Black.

Hardware – Mit dem neuen Exynos 9825

Samsung hat wie vermutet den neuen Exynos 9825, welcher 12 Stunden vor dem Unpacked Event gezeigt wurde, in das neue Galaxy Note 10 verbaut. Dieser bietet nicht nur mehr Speed, sondern benötigt weniger Strom, weshalb der 3.500 mAh Akku beim Note 10 bzw. 4.300 mAh beim Note 10+ uns länger durch den Tag bringt.

Bei so einem Akku benötigt man natürlich auch Superfast Charging, jedoch kommt der nötige 45 Watt Adapter nur als zusätzliche Option, weshalb es nur normales Fast Charging in der Grundausstattung gibt.

Wie schon beim Galaxy S10 hat Samsung auch beim Note eine spezielle 5G Version bereit. Das Galaxy Note10+ 5G wie auch die beiden anderen Note Versionen kommen mit einem USB-C Anschluss und werden keinen Kopfhöreranschluss mehr haben.

Das Note 10 wird mit 8 GB RAM verkauft und das Note 10+ mit 12 GB RAM.

S Pen – Mit noch mehr Funktionen

Der S Pen gehört einfach zum Note dazu, und Samsung hat diesen nun im Note 10 verbessert. Mit „Air Gestures“ lassen sich Aktionen ausführen, ohne dafür das Display berühren zu müssen. So kann der Stift zum Beispiel dafür genutzt werden, die Kamera auszulösen oder einfach ein Musikstück zu überspringen.

Kamera – Live Video Bokeh

Samsung hat sich beim Note 10 vorgenommen, noch besserer Videos zu erstellen. Das Note 10 wurde mit einer Triple Kamera ausgestattet welche ein Ultra-Weitwinkelobjektiv mit 16 MP F2.2, ein Weitwinkelobjektiv mit 12 MP AF F1.5/F2.4 OIS und ein Teleobjektiv mit 12 MP F2.1 OIS beinhaltet. Beim Note 10+ wurde eine Quad Kamera verbaut.  Neben dem Ultra-Weitwinkel: 16 MP F2.2 bietet das Note 10+ Weitwinkel mit 12 MP  AF F1.5/F2.4 OIS ein Tele mit 12 MP F2.1 OIS und eine VGA 3D-Tiefenkamera. Beide Versionen besitzen eine 10 MP AF F2.2 Frontkamera.

Samsung Galaxy Note 10 Live Video Bokeh

Mit dem neuen Live Video Bokeh Mode, lassen sich wie bei den Bildern ein eine Tiefenunschärfe auch im Video erstellen. Mit der neuen Audio-Zoom–Funktion, sollen der Klang bei einer Videoaufnahme mehr in den Vordergrund gerückt werden. Neben diesen Funktionen hat Samsung die Stabilisierung bei normalen wie auch Hyperlapse Aufnahmen verbessert.

Verfügbarkeit und Preise vom Note 10 und Note 10+

Das Samsung Galaxy Note 10, Note 10+ und Note 10+ 5G ist ab dem 23. August 2019 in der Schweiz verfügbar. Die Preise sind folgend:

  • te 10Note10 (256GB)  für CHF 979.-
  • Note10+ (256GB) für CHF 1129.-
  • Note10+ (512GB) für CHF 1229.-
  • Note10+ 5G (256GB) für CHF 1229.-
  • Note10+ 5G (512GB) für CHF 1329.-

Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google