Techgarage

Samsung stellt den Exynos 9825 vor – Den ersten 7-nm-EUV-Chip der Welt

by Kevin Kyburz 7. August 2019

Vor wenigen Tagen hat Samsung noch die Galaxy Watch Active 2 Smartwatch mit EKG vorgestellt und kurz vor der Präsentation des neuen Galaxy Note 10 heute Abend zeigt Samsung seinen neusten und weltweit ersten System-on-a-Chip, den Exynos 9825 welcher zu 100% im neuen Note 10 verbaut sein wird.
Der Exynos 9825, welcher mit extrem ultravioletter Strahlung hergestellt wird, kommt mit den gleichen Kernen wie sein Vorgänger der Exynos 9810 daher, welcher im 8nm Immersionslithografie (DUV) verfahren gefertigt wird, somit bleibt die Performance gleich, jedoch ist der Exynos 9825 energiesparender und natürlich auch etwas platzsparender. Er verfügt über zwei M4-Kerne, die mit 2,73 GHz getaktet sind und als Hauptkerne fungieren – ähnlich wie Qualcomm es mit dem einzelnen 2,84 GHz-Kern auf dem Snapdragon 855 macht.
Wenn wir auf die GPU schauen, hat der Exynos 9825 das gleiche Mali G76 wie der Exynos 9810, in der gleichen MP12-Konfiguration, was bedeutet, dass 12 Kerne aktiv sind. Es ist möglich, dass Samsung die Frequenzen diesmal erhöht hat, um dem 9825 einen leichten Vorteil gegenüber seinem Vorgänger zu geben.
Somit dürfen wir uns wohl beim neuen Note 10 und Note 10 Pro auf etwas mehr Speed und Grafikpower freuen. Beide Smartphones werden heute Abend in den USA präsentiert.
 
 
 

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.

follow us in feedly
Hier könnte ihre Werbung stehen