OPPO verzeichnet immer mehr Kunden auf Kosten von Apple, Huawei und Samsung

Der Smartphone Markt ist weltweit als auch lokal hart umkämpft. Mit jedem neuen Hersteller besteht die Chance, dass bereits etablierte Brands ihre Marktanteile verlieren. Techgarage liegen Zahlen vom chinesischen Smartphone Hersteller «OPPO» vor, welche zeigen wie Apple, Huawei und Samsung Marktanteile zugunsten von OPPO verlieren. Bereits andere Daten zeigen einen Wandel bei den Marktanteilen.

Anhand dieser Zahlen haben wir zwei Grafiken erstellt.

Huawei und Samsung verlieren deutlich im High End Bereich

Die Daten zur 1. Grafik zeigen einen grösseren Wechsel von Huawei mit 50 % oder auch Samsung mit 23 % zum OPPO Find X2 Pro. Ein Grund für den Wechsel von Huawei zu OPPO darf sicher die Problematik mit den nicht mehr vorhandenen google«>Google Services sein. Meiner persönlichen Meinung nach, hat Huawei die letzten Jahre auch mehr Zeit und Energie in die Kamera statt in sein Betriebssystem investiert. Dazu muss man nur die letzten 3 Produktpräsentationen anschauen und messen wie lange über die Kamera und wie lange über die Software gesprochen wird.

OPPO Grafik 1 Marktanteile und Wechsel der Hersteller Find X2 Pro

Zwar hat Samsung kein Problem mit Google und den USA, jedoch sind Nutzer nicht mehr so glücklich mit den Koreanern wie auch schon. Nebst dem Note 7 Debakel und den Problemen beim Galaxy Fold, verbaut Samsung in Europa einen schlechteren Prozessor in seine Smartphones und neue Android Updates kommen erst Jahre später auf alte Geräte.

OPPO konnte sich mit dem Find X2 Pro weltweit einen Namen machen. Mit einer 120 Hz Bildwiederholungsrate beim Display, einer konkurrenzfähigen Kamera und die Möglichkeit das Find X2 Pro dank Fast Charging innert 32 Minuten auf 100 % aufzuladen, bekommt der Nutzer ein Gerät, welches mehr anbietet als die teureren Alternativen von Huawei und Samsung.

Apple und Samsung Nutzer wollen nicht mehr so viel zahlen

Mit einem Blick auf das 2. Diagramm fällt auf, dass hier Apple und Samsung die grossen Verlierer sind, wenn es um das OPPO Find X2 Neo geht.

OPPO Grafik 2 Marktanteile und Wechsel der Hersteller Find X2 Neo

Da Apple nicht gerade für günstige Smartphones bekannt ist und Samsung mit dem gleichen Problem wie oben beschrieben zu kämpfen hat, sind Kunden wohl nicht mehr bereit, so viel Geld für ein Smartphone auszugeben. Zum Vergleich: Das iPhone 12 Mini kostet CHF 779.00 bei Apple und ist mit 64 GB Speicherplatz ausgestattet. Das Neo kostet etwas mehr wie CHF 500 mit 256 GB Speicherplatz. Klar lassen sich Äpfel und Birnen nicht vergleichen, jedoch spielt nur das iPhone SE2 in der gleichen Preiskategorie mit, wie das Find X2 Neo und hat definitiv die schlechtere Ausstattung als das High End Einsteigergerät von OPPO.

Fazit

Es wird ein enges Rennen für die 3 grossen Hersteller, welche die letzten Jahre den Markt dominiert haben. Unserer Meinung nach tut der zusätzliche Wettbewerb gut, denn keiner der Hersteller, welcher ein Premium Preis für ein Smartphone verlangt, sollte sich auf seinen Lorbeeren ausruhen. Diesen Umstand sieht man vor allem bei Samsung. Auch bei Apple überlegen sich viele Kunden mittlerweile gut, ob der Preis die Leistung rechtfertigt.

2021 wird definitiv ein spannendes Jahr. Neben dem Find X3 von OPPO, soll nächstes Jahr mit Vivo, das nächste BBK Electronics Tochterunternehmen in der Schweiz Fuss fassen. Weiter könnte Honor, ein ehemaliges Tochterunternehmen von Huawei Marktanteile von Huawei schnappen. Das Unternehmen wurde erst kürzlich von Huawei verkauft und sollte dadurch wieder mit Google und anderen US Firmen zusammenarbeiten dürfen.

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google