Vivo soll 2021 in der Schweiz und Österreich starten

2021 soll mit Vivo ein weiterer chinesischer Smartphone und Wearable Brand aus China in der Schweiz und Österreich Fuss fassen. Vivo welcher wie OPPO, OnePlus und Realme zu BBK Electronics gehört, hat 2019 seinen offiziellen Europastartschuss bekanntgegeben. Seit 2020 ist der Hersteller auch in Deutschland vertreten und verkauft dort bereits einige seiner Smartphone-Modelle.

Wie wir nun anhand einer Information recherchiert haben, soll Vivo 2021 den grossen Start in der Schweiz und Österreich planen. Einen Vice President für die beiden Länder gibt es gemäss folgender LinkedIn Information bereits. Martin Wallner, welcher keine unbekannte Person in diesem Bereich ist, war bereit knapp 12 Jahre bei Samsung tätig, unter anderem auch dort als Vice President.

Martin Wallner Vivo

Auch wenn wir noch keine offizielle Bestätigung haben, sind wir uns sicher, dass es 2021 für Apple, Huawei und Samsung eng wird, denn OPPO hat den dreien einige Kunden abgenommen.

Persönlich würden wir uns sehr auf Vivo freuen, da schon der frische Wind, welchen OPPO bei seinem Start 2019 mitgebracht hat, der lokalen Branche gutgetan hat.

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google