Techgarage

Apple stellt iPod Touch mit Augmented Reality Möglichkeit vor

by Kevin Kyburz 28. Mai 2019

Kurz vor der hauseigenen Apple Entwicklerkonferenz WWDC 2019 bringt Apple nochmal neue Devices. Nachdem letzte Woche das neue MacBook Pro mit 8-Core gezeigt wurde, zeigt Apple heute, dass der iPod Touch noch nicht tot ist.

Augmented Reality und FaceTime-Gruppenanrufe

Der neue iPod Touch ist mit dem A10 Fusion Chip von Apple ausgestattet, welcher auch im iPhone 7 zu finden ist. Dank dem A10 ist es neu auch mit dem iPod Touch möglich, Augmented Reality Inhalte mit dem iPod Touch zu konsumieren. Neben AR lassen sich mit dem iPod Touch neu auch FaceTime Gruppenanrufe tätigen. Wer seinem Kind also nicht gleich ein iPhone zulegen möchte, hat mit dem iPod Touch eine super Alternative.
Den iPod Touch gibt es neu auch mit 256GB Speicherplatz.

Preis und Verfügbarkeit

Der iPod Touch ist ab CHF 249 für das 32 GB-Modell, CHF 369 für das 128 GB-Modell und CHF 489 für das 256 GB-Modell ab heute im Apple Store online und im Verlauf dieser Woche in Apple Läden verfügbar.
Neben Space Grau, Weiss, Gold, Blau und Pink, ist der iPod Touch auch in Rot als (PRODUCT)RED verfügbar.

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind.

Comment Form

Required fields are marked *

0 Kommentare

  1. Markus
    5 months ago

    Ich bin erstaunt, dass es für den iPod noch immer Käufer gibt. Eigentlich sollte man ja meinen, dass mit dem Siegeszug der Smartphones der iPod überflüssig geworden ist.

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.

follow us in feedly
Hier könnte ihre Werbung stehen