Apple präsentiert die 2. Generation der AirPods mit «Hey Siri» und drahtlosem Ladecase

Es scheint die Woche der neuen Apple Produkte zu sein. Am Montag neue iPads, am Dienstag neue iMacs und heute die neue Version der beliebten AirPods.
Neu wurde der H1 Chip verbaut, dank welchem sich durch den Sprachbefehl «Hey Siri« der Sprachassistent steuern lässt. Somit bietet sich die Sprachsteuerung ohne Knopfdruck an um Anrufe zu tätigen, Musik zu wechseln oder einfach eine Erinnerung zu diktieren. Dank dem H1 Chip konnte die Performance zudem so verbessert werden, dass die AirPods eine bis zu 50% längere Sprechdauer bieten.

Neues drahtlos Ladecase – kommt bald AirPower?

Neben den oben genannten Neuerungen bietet Apple das Case, welches zugleich die Ladestation der AirPods ist, in einer drahtlosen Variante an. Diese lässt sich zwar weiterhin mit dem Lightning-Anschluss aufladen, bietet aber zusätzlich die Option an, den Saft über eine «Qi»-kompatible Ladematte drahtlos aufzuladen. Unserer Meinung nach ein Schritt in Richtung AirPower, welches ja letztes Jahr vorgestellt wurde, aber bisher noch nicht in den Verkauf kam.
Die Beta Version von iOS12.2 deutet im Code aber bereits an, dass AirPower bald verfügbar sein soll (vielleicht ja noch diese Woche), wodurch das iPhone, die apple Watch und die neuen AirPods gleichzeitig aufgeladen werden könnten.

Verfügbarkeit und Preise

Die neuen AirPods sind ab heute im Apple Store bestellbar und sollen in der nächsten Woche ausgeliefert werden. Der Preis beträgt 179 Franken für die neuen AirPods mit Standard Ladecase und 229 Franken mit kabellosem Ladecase. Wer seine vorhandenen AirPods der ersten Generation mit einem drahtlosen Ladecase aufrüsten möchte, kann letzteres auch separat für 89 Franken kaufen.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google