Techgarage

Huawei Betriebssystem soll „Harmony“ statt „HongMeng“ heissen

by Kevin Kyburz 15. Juli 2019

Noch ist der Handelskrieg zwischen Trump (USA) und Huawei (China) noch nicht vorbei bzw. geklärt. Einen Hoffnungsschimmer gab es beim G20 Gipfel vor 2 Wochen in Japan, doch bestätigt ist immer noch nichts, weshalb Huawei munter an seinen eigenen Betriebssystemen weiterarbeitet. Lange wurde gemunkelt, dass das eigene Betriebssystem „HongMeng“ heisst. Nach neusten Erkenntnissen soll dies aber der Name für ein IoT (Internet of Things) System sein. Huawei möchte in Europa für ein Smartphone, Tablet und Notebook System den Namen „Harmony“ nutzen. Dieser Name wurde von Huawei beim Intellectual Property Office registriert und beschreibt ein System, welches auf mehreren Plattformen genutzt werden kann.

Wird HongMeng und Harmony an Huawei Developer Conference gezeigt?

Im September läuft die 90 Tage Frist von den USA ab und Huawei hat keinen direkten Zugang mehr zu Android. Für den baldigen Launch vom Mate 30 bedeutet dies ein Problem mit dem Betriebssystem. Wie von verschiedenen Quellen berichtet wird, testet Huawei bereits das eigenen System mit dem Mate 30 und könnte dies sogar an der eigenen Entwicklerkonferenz vorstellen, welche vom 7.-11. August in China stattfindet. Die Techgarage wird sich auf jedenfalls die Huawei Entwicklerkonferenz genauer anschauen, um ein mögliches Harmony oder HongMeng zu sichten.

Advertisement

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind. Seit seiner Entdeckung des Internets gibt es keine Grenzen mehr.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.