Techgarage

Google+ wird heute „endlich“ abgeschaltet

by Kevin Kyburz 2. April 2019

Heute am 2. April startet Google damit seine Social Media Plattform Google+ abzuschalten und den Inhalt darauf zu löschen. Das Netzwerk, welches 2011 online ging hatte es in der Vergangenheit immer sehr schwer und kämpfte mit Usern, welche es nutzten.

Durch die Pflicht Fusion mit anderen Google Diensten wie YouTube, konnte Google+ innert kürzester Zeit eine beachtliche Userbase aufbauen, welche aber den Dienst nie oder sehr sporadisch nutzen. Nachdem vermutet wurde, dass Google+ beim Aufbau von SEO (Suchmaschinenoptimierung) hilfreich sei, wurden Firmen und SEO Spezialisten auf das Netzwerk aufmerksam und hielten es neben Nischengruppen am Leben.

Advertisement

Datenleck war der Auslöser für schnelle Löschung.

Nachdem im letzten Jahr ein Datenleck 52 Millionen Nutzerdaten über eine API Schnittstelle hätten ausgelesen werden können, beschloss Google, die eigene Plattform innert kürzester Zeit zu schliessen. Geplant war, das Netzwerk Ende 2019 zu schliessen, was durch das Sicherheitsproblem beschleunigt wurde.

Nutzer welche ihre Daten noch sichern möchten, sollten diese so schnell wie Möglich abspeichern. Google wird nicht sofort alle Konten löschen, da dies einige Monate dauern wird, jedoch sollte man sich trotzdem beeilen.

Archive.org wird übrigens versuchen, so viele öffentlich verfügbaren Inhalte wie möglich abzuspeichern und der Nachwelt zur Verfügung zu stellen.

Advertisement

Persönlich sind wir übrigens nicht traurig und finden es mutig, schaltet Google immer mal wieder Dienste ab, welche in der Entwicklung nur Geld kosten, aber von niemanden genutzt werden.

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind. Seit seiner Entdeckung des Internets gibt es keine Grenzen mehr.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.