Google Fotos: Schluss mit Gratis Speicher

Im November 2020 hat Google überraschend verkündet, dass es Änderungen für den Dienst Google Fotos gibt. Bis jetzt konnten Fotos, die in hoher Qualität hochgeladen wurden, kostenlos gespeichert werden. Das haben viele auch genutzt und deshalb wurde Google Fotos von vielen als der beste Google-Dienst bezeichnet. 

Was ändert sich am 1. Juni?

Ab dem 1. Juni 2021 ändert sich das. Neu haben Nutzer nur noch 15GB kostenlosen Cloud Speicher zur Verfügung. Das gilt aber nur für Fotos, die ab dem 1. Juni 2021 hochgeladen werden. Alle zuvor hochgeladenen Bilder sind davon ausgenommen. Ebenfalls eine Ausnahme, gibt es für die Nutzer der Pixel 1-5 Geräte. Diese profitieren immer noch vom unlimitierten Gratis Speicher.

Google unterstützt dich beim ausmisten

Durch die Änderung werden die Nutzer jetzt vermehrt auf den Speicherplatz achten. Aus diesem Grund hat Google ein Tool präsentiert, mit dem man einen besseren Überblick über seine Fotos und Videos hat. Zu finden ist es in der Google Fotos App über einen Klick auf sein Profilfoto und dann Im Menü das geöffnet wird, auf “Speicherplatz im Konto” klicken. Im Browser ist es ebenfalls nutzbar und kann über diesen Link aufgerufen werden.

Das Tool kann unscharfe oder überbelichtete Fotos erkennen. Ebenfalls angezeigt werden grosse Dateien und Screenshots. Man sieht auf einen Blick den noch verfügbaren Speicherplatz und welche Kategorie wie viel Platz einnimmt. Über ein Klick darauf kann dann aus einer Liste ausgewählt werden welche Fotos gelöscht werden sollen. 

Weiter hat Google angekündigt, die Fotos App noch verständlicher und transparenter zu gestalten. Es wird angezeigt, wie lange der Speicherplatz noch reicht und wird dich auch daran erinnern, wenn es langsam knapp wird. Google erwartet, dass bei ca. 80% der Nutzer die 15GB kostenlosen Cloud Speicher für 3 Jahre reichen wird, bevor der Speicher ausgeht.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Florian Stettler

Florian absolviert eine Ausbildung zum Informatiker und interessiert sich für Technik und die Fotografie. Auf Techgarage berichtet er über aktuelle Themen rund um Android.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google