Google bietet automatisches Löschen von Web- und Ortsdaten an

Google sammelt bekanntlich viele Daten seiner Nutzer. Einige können von Nutzer selber wieder gelöscht werden, jedoch nur einzeln und somit war es auch etwas mühsam.Wie Google nun in einem Blogartikel bekanntgegeben hat, soll dies nun massiv vereinfacht und automatisiert werden. Der Nutzer kann Daten zu besuchten Websites und Orten automatisch und regelmässig löschen lassen. Beim Zeitraum haben die Nutzer die Wahl zwischen 3 und 18 Monaten. Die Funktion soll in den nächsten Wochen ausgerollt werden. Zu finden ist sie bei MyActivity im Google Konto.

Google sagt im Blogartikel auch, wie wichtig die Nutzerdaten für die Dienste sind, welche wir täglich nutzen. Ortsdaten werden zum Beispiel dafür genutzt, Stau auf den Strassen oder auch den Besucherandrang für Geschäfte und des öffentlichen Verkehrs zu messen und voraussagen zu können.
Wer möchte, kann das Sammeln der Daten komplett deaktivieren.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google