Apple Watch Ultra

Apple Watch Ultra vorgestellt – Garmin und Casio müssen sich warm anziehen

Von Kevin Kyburz

Apple hat heute während seiner Herbst Keynote neben den neuen iPhone 14 Modellen und der Apple Watch Series 8 auch die neue Apple Watch Ultra vorgestellt und greift damit Platzhirschen wie Garmin und Casio an, welche Uhren für Extremsportler im Repertoire haben.

Die Apple Watch Ultra wird aus Titan gefertigt, was sie das Gehäuse extrem stabil macht, wodurch die Uhr auch für Tauchgänge bis auf 10 ATM zu gebrauchen ist. Das Display ist 49 mm gross und soll gemäss Apple mit 2000 nits das hellste aller bisherigen Apple Watches sein. Eine Zusatzbutton kann von Nutzern mit einer individuellen Funktion belegt werden.

Apple Unveils the Apple Watch Ultra

Damit Extremsportler in jeder Situation gut telefonieren können, hat Apple drei Mikrofone und 2 Lautsprecher verbaut. Die Lautsprecher können hierbei im Notfall auch als 86 Dezibel Sirene genutzt werden. Der Akku soll gemäss Angaben bis zu 36 Stunden durchhalten, bevor die Uhr den Geist aufgibt. Zum Vergleich: Die Apple Watch Series 8 schafft im normalen Modus nur 18 Stunden.

Damit Träger der neuen Ultra Uhr auch immer genau wissen, wo sie sich gerade befinden, hat Apple einen massiv besseren GPS-Empfang eingebaut. Dieser unterstützt die Frequenzen L1 und L5. Zusätzlich soll die Uhr Temperaturen zwischen -20 und +55 Grad aushalten. Übrigens steckt auch hier eine Temperaturerkennung drinnen, welche zusammen mit der Apple Watch Series 8 vorgestellt wurde.

Für die neue Apple Watch Ultra gibt natürlich auch einige neue Watchfaces. Neben dem normalen für den Tag mit X verschiedenen Informationen, bietet Apple auch eines für die Nacht an. Dieses spezielle Watchface schaltet dann auf rote Beleuchtung um und soll so besser lesbar sein.

Preis und Verfügbarkeit

Die Apple Watch Ultra ist ab dem 23. September 2022 im Handel käuflich und kostet 799 Dollar in den USA, 999 Euro in Deutschland und CHF 849 in der Schweiz.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Die «Techgarage» ist das grösste unabhängige Tech-News Magazin der Schweiz.

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und bleibe über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden.

Advertise With Us

Jeden Monat besuchen uns über eine Million Unique Users, welche im Schnitt über 2,5 Minuten auf unserer Seite bleiben.

Copyright © 2010 - 2022 Techgarage.