Apple HomePod: So könnt ihr bald jede Musik/ Podcast App mit „Hey Siri…“ nutzen

Der HomePod von Apple ist einer der smarten Lautsprecher, welche nicht nur gut aussieht, sondern auch super klingt. Bis vor kurzem konnte man am HomePod nur Apple Music abspielen, was viele Nutzer, welche ihn gerne gekauft hätten, sehr genervt hat. Mit iOS 14 bietet Apple nun an, dass auch Drittanbieter mit ihrem Musik-Service auf den HomePod Zugriff bekommen, ohne dass der Nutzer dies nur mit AirPlay abspielen kann.

Apple selber hat während seiner HomePod Mini Keynote zwar nur davon gesprochen, dass TuneIn, Pandora und Amazon Music bald verfügbar sein werden, doch ein Techgarage Leser und Entwickler hat mich darauf hingewiesen, dass Apple diese Funktion allen Anbieter zur Verfügung stellt.

Werbung

SiriKit Media Intents bringt auch Spotify auf den HomePod

Wie Apple auf seiner Entwicklerplattform schreibt und im Video erklärt, müssen App-Entwickler ihre App mit SiriKit Media Intents ausstatten. In einer Testumgebung lässt sich die Funktion der App dann mit dem HomePod testen.

Ein Formular, welches auch auf der Seite verlinkt ist, lässt derzeit jedoch darauf schliessen, dass die einzelnen Musik-Dienste ihre angepasste App dann nicht einfach im AppStore veröffentlichen dürfen, sondern noch eine zusätzliche Bewilligung von Apple benötigen.

Ob man so dafür sorgt, dass Spotify vom HomePod fern bleibt ist natürlich nur reine Spekulation.

Im Formular sind auch die Länder ersichtlich, welche unterstützt werden. Leider ist die Schweiz nicht dabei, dazu aber weiter unten.

Apple SiriKit Media Intents

Musik Service mit dem HomePod einrichten

Wurde nun eine Musik App mit SiriKit Media Intents publiziert und vom Nutzer heruntergeladen, sind noch ein paar Schritte nötig, da der Service nicht nativ im HomePod integriert ist.

Bei meinem Test habe ich Pandora im US-Store heruntergeladen. Damit Pandora funktioniert, muss man sich zum Start mit einem US VPN verbinden. Ich weiss diese Schritte sind etwas mühsam, jedoch war keine andere App bisher mit SiriKit Media Intents ausgestattet, um es aus dem Schweizer oder deutschen AppStore ausprobieren zu können.

Nachdem Pandora eingerichtet war, fand ich in den Einstellungen die Option „Connect with HomePod“, welche aktivieren auch gleich installiert wurde. Zur Bestätigung wurde mich auch angezeigt, wie ich Pandora auf dem HomePod nutzen kann.

Pandora HomePod Einstellung
HomePod Pandora

Um nun Pandora als Standarddienst nutzen zu können, benötigt es noch eine Einstellung. Hierfür geht ihr in eure „Home“ App, wählt dort in den „Einstellungen des Zuhauses“ euer Profil aus. Sofern ihr eure Musik App richtig eingerichtet habt, solltet ihr diese nun auch hier sehen und könnt sie als Standarddienst definieren.

HomePod Einstellungen Musikdienst
HomePod Einstellungen Standarddienst Musik

Was ist mit der Schweiz?

Gute Frage! Aktuell musste ich nur für die Nutzung von Pandora ein US–VPN aktivieren. Das VPN war meiner Meinung nach auch nur nötig, da Pandora die Musik Rechte nur den USA registriert hat. Bei Apps wie TuneIn kann ich mir gut vorstellen, dass diese definitiv auch ohne VPN in der Schweiz funktionieren, sobald SiriKit Media Intents integriert wurde.

Was ist mit Podcasts?

So wie es aktuell in den „Standarddienst“ Einstellungen aussieht, lässt Apple auch Podcast und Hörbücher Apps zu. Derzeit sind auch hier aber noch keine mir bekannten Apps auf dem Markt, um es testen zu können.


Fragen oder Probleme zu Apple? Im Techgarage Forum steht dir unsere ganze Community zur Seite

2 Gedanken zu „Apple HomePod: So könnt ihr bald jede Musik/ Podcast App mit „Hey Siri…“ nutzen“

    • Hey, leider ist es mit Österreich nicht anders als mit der Schweiz. Aktuell warte ich noch auf die Updates der Musik Apps, damit wir diese auch bald „nativ“ auf dem HomePod nutzen können.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.
Powered by Kinsta und Google Cloud + KeyCDN

Techgarage Logo