Techgarage

AMBEO Soundbar von Sennheisers im Test – 3D Klangerlebnis für das Home Cinema

by Kevin Kyburz 22. Oktober 2019

Filmgenuss zu Hause ist dank Plattformen wie Netflix, Sky oder Apple TV heutzutage sehr einfach. Dank neuster Technologie lassen sich Filme und Serie in 4K und bald in 8K geniesse. Doch die Grafik ist nicht das Einzige, was meiner Meinung nach dabei eine Rolle spielt. Als Filmmusik Liebhaber gehört anständiger Sound dazu.
Soundbars sind hierfür ein guter Anfang, da die neuen Fernseher durch ihre dünne Bauweise oft keine richtigen Lautsprecher verbaut haben. Sony geht hier übrigens einen anderen Weg, welcher mich immer wieder aufs Neue beeindruckt.
Nachdem ich letzthin die Formation Bar von Bowers & Wilkins getestet haben, war wenige Wochen später die AMBEO Soundbar von Sennheiser am Zug.
Techgarage hat sich die Soundbar mit Dolby Atmos genauer angeschaut und fleissig Filme geschaut bzw.  Gehört.

Design – Schwer und Klobig

Reviews sind bei uns immer gleich aufgebaut, weshalb ich leider direkt mit etwas negativen anfangen muss. Als ich die AMBEO Soundbar zum Ersten mal gesehen habe, war ich etwas vom Design überrascht. Sie wirkt klobig und gar nicht so smart wie einige der Konkurrenz.
Die Soundbar besteht aus einem “Klotz” welcher mit einem Stoffnetz umwickelt ist. Dadurch dass die Soundbar schwarz ist, ist sie der perfekte Staubmagnet. Ich hätte mir da etwas aus Metall gewünscht, was man auch mal mit einem feuchten Tuch abwischen könnte.

Etwas überrascht war ich übrigens auch vom Gewicht, denn mit 18,5 kg ist sie sicher kein Leichtgewicht. Fairerweise muss man aber sagen, dass 13 Lautsprecher verbaut sind, die bei einer guten Qualität auch schwer sind.

Hardware – 13 Lautsprecher für tollen Sound

Sennheiser AMBEO Soundbar Logo


Wie oben bereits erwähnt, besitzt die Sennheiser AMBEO Soundbar 13 Lautsprecher, welche dafür sorgen, dass der Sound sich auch anhört, als hätte man überall im Raum einzelne Lautsprecher verteilt. Sennheiser hat dafür 4 Tieftöner, 5 Hochtöner und 2 Breitband-Speaker verbaut.

Die Soundbar Einrichten

Sennheiser AMBEO Soundbar Fernbedienung

Sobald die Soundbar aufgestellt ist, verbindet man das im Lieferumfang mitgelieferte Mikrofon. Erstaunlicherweise handelt es sich nicht wie auch schon erlebt und so ein kleines Mikrofon, sondern einen rund 1 Meter grossen Stab, welchen man am besten dort hinstellt, wo man später auch sitzt. Sobald man den Einrichtungsprozess gestartet hat, spielt die AMBEO Soundbar verschiedene Töne ab, wodurch der Raum vermessen werden soll. Dank der Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut, entsteht später so ein virtueller Raum.

Nachdem die Einrichtung abgeschlossen ist, empfehle ich euch, sofort einen Film zu schauen, welcher Dolby Atmos unterstützt. Ich habe mit “Harry Potter” und “Ready Player One” angefangen. Sobald ihr den Film gestartet habt und bereits ein paar coole Szenen am Laufen sind, könnt ihr durch die AMBEO Taste die Funktion aktivieren bzw. Deaktivieren. Es ist jedes Mal erstaunlich, wie sich der Unterschied anhört. Bei <span id=“urn:local-text-annotation-c0jeba6pmxi707pekfmogpfc5xblmob8″ class=“textannotation disambiguated wl-thing“ itemid=“/entity/harry_potter“>Harry Potter habe es in einer Szene den Moment, wo Professor Dumbledore die Lampe repariert und aus allen Ecken Glassplitter zu fliegen kommen. Zeitweise hatte ich zeitweise das Gefühl, sie fliegen aus dem Büro jetzt in den Fernseher. Auch bei “Ready Player One” entstand oft das Gefühl, dass in der Küche oder im Büro noch etwas passiert, was nicht im Blickwinkel der Kamera war.

Fazit

Mit dem richtigen Setup lässt sich zu Hause perfektes Kinofeeling zaubern. Sennheiser zeigt mit der AMBEO Soundbar, dass es auch ohne 12 im Raum verteilte Lautsprecher klappt. Zwar ist die Soundbar mit CHF 2’899.00 bzw. € 2.499,00 nicht ganz günstig, bringt aber einiges an Leistung mit. Meiner Meinung nach, hätte man die Soundbar noch etwas anders designen können, damit sie nicht ganz so klobig aussieht, aber wenn es im Wohnzimmer dunkel ist, sieht man von der Box eh nicht mehr viel. Die Einrichtung geht relativ schnell und ist auch für den Laien verständlich erklärt.

Preis und Verfügbarkeit

Die Sennheiser AMBEO 3D Soundbar ist seit einigen Monaten in Schwarz erhältlich.
In der Schweiz gibt es die Soundbar ab CHF 2’899.00 zu kaufen. In Deutschland kostet ab € 2.499,00.

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.

follow us in feedly
Hier könnte ihre Werbung stehen