Techgarage

Sicherheitslücke: iOS 12.4 macht Jailbreaks für iPhones wieder möglich

by Pascal Landolt 20. August 2019

In den frühen iPhone-Tagen wurde das Apple–Smartphone von technisch versierten Nutzern oft mit einem «Jailbreak» versehen. Der Mini-«Hack» führte dazu, dass Apps nicht nur aus dem Apple-eigenen App Store heruntergeladen werden konnten, sondern auch von anderen Quellen. Seit es aber sowohl eine grössere App-Auswahl wie auch andere, offenere Betriebssysteme gibt, ist die Popularität von Jailbreaks gesunken.

Nun hat aber Programmierer Pwn20wnd auf Github den Code eines Jailbreaks für iOS 12.4 veröffentlicht. Das ist das erste Mal seit langem, dass für ein aktuelles iPhone-System ein Jailbreak vorliegt. Grund ist, dass Apple mit dem neuesten Update seiner iOS-Geräte auf 12.4 eine Sicherheitslücke wieder einführte, die eigentlich mit iOS 12.3 behoben worden war. Dies berichtet Vice mit Berufung auf Aussagen von mehreren Nutzern, die ihre Bestrebungen auf Twitter teilten. Genauere Aussagen zur Funktion dieses Bugs hat auch 9to5mac.

Advertisement

Advertisement

iPhone-Nutzer: Wohl besser auf iOS 13 warten

Wer es noch nicht installiert hat, sollte deshalb momentan eher auf das Update auf iOS 12.4 verzichten. Bald kommt ja sowieso das lange angekündigte iOS 13, das seinerseits mit etlichen Veränderungen aufwartet. Nicht nur werden wir im September oder Oktober mit iOS 13 einen neuen «Night Mode» und ein verbessertes Siri erhalten, auch neue Emojis stehen am Start.

Möglich auch, dassbereits am 10. September die neuesten iPhones an einer grossen Apple-Keynote enthüllt werden. Apple-CEO Tim Cook und seine Executives werden uns dann bestimmt einige neue Features der neuen Hard- und Software vorstellen.

 

Pascal Landolt

Pascal Landolt

Pascal ist Tech-Enthusiast und begeisterter Storyteller – und als Mitgründer und Redaktor von Techgarage kann er diese beiden Passionen miteinander verknüpfen. Er lebt in Zug, aber eigentlich nennt er die ganze Welt sein Zuhause.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.