Samsung S10 unsicher? Gesichtserkennung lässt sich umgehen

Die Berichte, wonach die Gesichtserkennungs-Funktion des Samsung Galaxy S10 zu dessen Entsperrung manipuliert werden könnte, häufen sich. Es hatte bereits Video-Beiträge von Nutzern gegeben, die zeigten, dass das neue Flaggschiff allein mit einem Foto oder Video vom Besitzer entsperrt werden könnte. Jetzt wird behauptet, dass das Gesicht der Schwester ausreichen würde, um die Gesichtserkennung – in diesem Fall des Galaxy S10+ – auszutricksen.

S10 mit Foto oder Video entsperren

Am 8. März 2019 war in einem Video auf dem YouTube-Kanal «Unbox Therapy» zu sehen, dass es ausreiche, dem Samsung Galaxy S10 ein Video vorzuhalten, in dem das Gesicht des Smartphone-Besitzers zu sehen ist, um das S10 über die Gesichtserkennungsfunktion zu entsperren.

Samsung Galaxy S10 Unlock Hack (WARNING)

Schon am 6. März 2019 hatte der Blog «Androidworld» in einem Video vorgeführt, dass man die Gesichtserkennung des Galaxy S10 mit einem Foto derjenigen Person austricksen könne, für die die Gesichtserkennungs-Sperre eingerichtet worden sei. Dazu genügte es scheinbar, dem S10 ein Foto vorzuhalten, das auf einem iPhone angezeigt wurde.
GALAXY S10 può essere sbloccato con una foto

Gesicht der Schwester geht auch

Nun hat Jane Manchun Wong auf Twitter gepostet, dass sie das Samsung Galaxy S10+ ihres Bruders mit ihrem eigenen Gesicht habe entsperren können. Dabei ähneln sich die beiden gar nicht, wie Wong in einem weiteren Tweet an Hand eines hochgeladenen Fotos zeigt.
Wer sich also um die Sicherheit in puncto Zugriffs-Beschränkung beim neuen Samsung Galaxy Sorgen macht, sollte die Entsperrungs-Möglichkeit über die Gesichtserkennung abschalten und alternativ den Fingerabdruck-Sensor zum Entsperren des Smartphones nutzen. Der Bruder von Jane Manchun Wong habe jedenfalls kein Vertrauen mehr in die Gesichtserkennungs-Entsperrung beim S10+ und diese Funktion daher deaktiviert.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google