Techgarage

Samsung Galaxy S10: Fingerabdrucksensor unter dem Display mit 3D-Druck umgangen

by Kevin Kyburz 8. April 2019

Zuerst die Gesichtserkennung und nun der Fingerabdruck: Es scheint fast so, als würde Samsung in seiner neuen Galaxy S10 Flaggschiff-Serie die Sicherheit vernachlässigen. Statt dem Scanner auf der Rückseite des Smartphones, hat Samsung wie schon Huawei den Scanner innerhalb des Displays verbaut. Dieser neue Ultraschallsensor von Qualcomm ist relativ neu und soll schneller und sicherer sein als die optischen Sensoren, die wir bisher in Smartphones gesehen hatten.

Auf Imgur hat nun ein Nutzer das System relativ einfach ausgetrickst.

Advertisement

Weinglas, Photoshop und 3D Drucker

Darkshark, wie der Nutzer auf Imgur heisst, hat in seinem Versuch den eigenen Fingerabdruck von seinem Weinglas abfotografiert, diesen in Photoshop geladen und den Kontrast verstärkt. Nachdem er daraus noch eine Alpha-Maske erstellt hat, konnte er mit der Software 3ds Max und einem 3D-Drucker daraus ein 3D Modell seines Fingerabdruckes erstellen.

Gemäss seiner Aussage, brauchte er nur 3 Versuche um die richtige Rillenhöhe für den Finger zu erhalten.

I attempted to fool the new Samsung Galaxy S10’s ultrasonic fingerprint scanner by using 3d printing. I succeeded.

Advertisement

Fingerabdruck-Sensor Unsicher?

Obwohl der Ultraschallsensor nicht unfehlbar war, ist er besser als optische Sensoren, die durch einen normalen Ausdruck oder ein Foto eines Fingerabdrucks getäuscht werden können.

Advertisement
Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind. Seit seiner Entdeckung des Internets gibt es keine Grenzen mehr.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.