HBO Max kommt nach Europa, Schweiz steht nicht auf der Liste

In einer Pressemitteilung hat der Medienkonzern WarnerMedia bekanntgegeben, dass der hauseigene Streaminganbieter HBO Max in schon in diesem Jahr in ausgewählten europäischen Ländern an den Start gehen wird.

In der ersten Phase seiner europäischen Markteinführung wird der Dienst in 27 Ländern starten. Zusätzlich zu den bereits bestätigten 20 Ländern (Dänemark, Spanien, Norwegen, Ungarn, Polen etc.), werden 2022 sieben weitere Länder hinzukommen, darunter die Niederlande, die Türkei, Griechenland, Island, Estland, Lettland und Litauen.

HBO Max günstiger als Netflix

Der Dienst wird im Monat zu je EUR 8.99 pro Monat, respektive zu EUR 69.99 im Jahresabo angeboten. Damit ist HBO Max günstiger als Netflix (günstigstes Abo ab EUR 12.99), aber teurer als Disney Plus (monatlich 6,99 Euro). Das Jahresabo von Disney+ ist mit 69,99 Euro wiederum gleich teuer wie HBO Max.

Die deutschsprachigen Länder gucken in die Röhre

Die Schweiz, sowie sämtliche angrendenze Nachbarstaaten (Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Liechtenstein) stehen derweil nicht auf dem Zettel. Zu den grossen Abwesenden zählt auch Grossbritanien. HBO hat in der Vergangenheit keine eigenständigen Dienste in diesen Ländern angeboten. In der Schweiz werden die meisten WarnerMedia Titel in der Regel (aber nicht ausnahmslos) zuerst via Sky Show veröffentlicht.

Das HBO Max Angebot

HBO Max bietet bietet einen umfangreichen Content-Katalog an. Zu den Titeln von Warner Bros. gehören Harry Potter, Godzilla vs. Kong, Dunkirk, Der Herr der Ringe, The Matrix, The Shining und A Clockwork Orange. Von DC gibt es Filme wie The Joker, Wonder Woman 1984, Aquaman, Batman v Superman und Zack Snyder’s Justice League. Dazu kommen kultige HBO-Originalprogramme wie Game of Thrones, The Sopranos, Succession, Scenes from A Marriage, The Undoing, Sex and the City und Euphoria. Hinzu kommen Max Originals wie The Flight Attendant, Gossip Girl, Raised by Wolves und Friends: The Reunion und Familienklassiker wie Tom und Jerry, die Powerpuff Girls und Looney Tunes. Zu den ganz grossen kommenden Highlights zählt jetzt schon die Game of Thrones Prequel Serie House of the Dragon.

House Of The Dragon | Official Teaser | HBO Max

Wann und wie es mit HBO Max in der Schweiz weitergehen wird, steht noch in den Sternen.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Cem Topçu

Cem Topçu ist Cineast, Blogger (Techgarage, With Love, Hülya) und Marketer (Bénédict/BVS Schulen Schweiz).

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

[email protected]

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google

Managed WordPress Hosting by