Harry Potter: Wizards Unite – Niantic fügt Geschenke hinzu

Lange nach dem Release von Harry Potter: Wizards Unite blieb es ruhig, was neue Funktionen im Spiel anging. Am Mittwoch hat Niantic nun mit einem Update die «Geschenke» freigeschaltet. Pokémon Go Spieler kennen diese Funktion bereits seit einigen Jahren.

Geschenke lassen sich von Spielern in Festungskämpfen sammeln und können dann einem Freunde im Spiel zugeschickt werden. Innerhalb dieser Geschenke befindet sich Zauberenergie, Kräuter oder Runensteine. Zusätzlich gibt es für den beschenkten noch ein paar XP dazu.

Ob Niantic wie bei Pokémon Go auch später ein «Freundschafts-Level» einführt, welches durch das Senden von Geschenke steigt, ist derzeit noch unklar. Eine Funktion, welche aber schon länger im Quellcode steckt, ist das Flohnetzwerk, welche es ermöglichen soll, als Team zusammen aus unterschiedlichen Teilen der Welt zusammen einen Event zu bestreiten, um zum Beispiel eine Festung als Team einzunehmen, wie wir es auch schon von Pokémon Go kennen. Einen Plan wann diese Funktion aufgeschaltet wird, wurde noch nicht kommuniziert.

Da Harry Potter: Wizards Unite derzeit aber noch nicht den Erfolg hat, welchen Pokemon Go seit einigen Jahren feiert, kann sich Niantic nicht allzu lange Zeit lassen mit neuen Funktion, um die Spieler bei Laune zu halten und neue Spieler anzulocken.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google