Techgarage

Bowers & Wilkins PX7 Noise Cancelling Kopfhörer im Test

Geschrieben von Kevin Kyburz 3. Dezember 2019

Bowers & Wilkins gehört was den Audio Bereich angeht zu den ganz grossen. Wir durften vor einiger Zeit bereits einige Elemente der Formation Suite testen und haben uns nun die PX 7 Noise Cancelling Kopfhörer angeschaut. Ob der britische Hersteller seine Top-Audioqualität von den grossen Boxen auch in kleine Lautsprecher bekommt, erfährt ihr in unserem Test.

Design – Robust und Hübsch

Als ich die ersten Bilder vom PX7 gesehen habe, sprach mich das Design sehr an. Schöne mit Stoff überzogene Hörmuscheln und Bügel aus Carbon, machen den Kopfhörer sehr Stabil. Leider lässt sich dieser aber nicht zusammenklappen, weshalb er nicht einfacher versorgt werden kann. Die mitgelieferte Tasche ist dementsprechend auch sehr gross, sodass zwar alles perfekt versorgt werden kann, aber auch so gross, dass sie in einem Rucksack viel Platz wegnimmt.

Bowers & Wilkins PX7 Headphone Case

Tragekomfort – Grosse und weiche Ohrmuschel

Es gibt wenige Kopfhörer, welche mir nicht zu fest auf die Ohren drücken. Die PX7 von Bowers & Wilkins sitzen gut aber nicht zu fest. Die ersten Tage hat mir der Bügel zu fest auf den Kopf gedrückt, weshalb ich zeitweise wieder zu meinen Sony MX 1000XM3 gewechselt habe. Nachdem ich mir beim Justieren der Bügel etwas mehr Zeit gelassen habe, liess der Druck nach und auch nach längerem Musikhören hatte ich keine Probleme mehr.

Bowers & Wilkins PX7 Headphone

Noise Cancelling – Erstaunlich gut

Kopfhörer mit Noise Cancelling zu verlaufen kann jeder, aber auch gutes Noise Cancelling zu integrieren können die wenigsten. Die wohl besten Kopfhörer in diesem Bereich sind definitiv die Sony WH 1000XM3.

Bei meinem Test, war ich aber sehr erstaunt, wie gut die PX7 sind. Zwar besitzen diese 3 verschiedene Modi um die Geräusche mal mehr und mal weniger zu blockieren, doch ist dies meiner Meinung nach nur eine Spielerei. Bei aktivem Noise Cancelling lässt sich der Strassenverkehr oder auch eine Flugzeugturbine gut ausblenden. Wer doch etwas hören möchte, kann einen ähnlichen Modus wie den „Transparent-Modus“ der AirPods Pro aktivieren. Somit lassen sich auch gut Gespräche mithören ohne die Kopfhörer abziehen zu müssen.

Soundqualität – Was warmes für die Ohren

Beim Probehören verlasse ich mich immer auf meine Soundtrack und dann auf meine Pop/Rock Playliste. Hier lässt sich schnell heraushören was ein Kopfhörer taugt.

Der PX7 spielt Musik warm und klar ab, was mir sehr gut gefällt. Persönlich hat mir der Sound aber zu viel Bass und zu wenig Mitte, was oft den Gesang verdeckt.

Wer übrigens mit dem PX7 telefonieren möchte, sollte es lieber sein lassen. Ich habe es mehrfach versucht und immer musste ich wieder auf das Telefon schalten. Hoffen wir mal Bowers & Wilkins kriegt dies durch ein einfaches Update besser hin.

Fazit

Der PX7 Noise Cancelling Kopfhörer von Bowers & Wilkins gehört sicher zu einem der besseren Kopfhörer in dem Bereich. Neben dem Design welches mit persönlich sehr gut gefällt, ist er auch sehr stabil. Die Soundqualität ist sicher nicht die beste, aber bei einem Kopfhörer in der Grösse kann man auch nicht das Beste erwarten. Die Qualität vom Noise Cancelling ist perfekt für den Arbeitsalltag um nervende Geräusche auszublenden. Auch wenn der Kopfhörer eher für kleinere Köpfe gemacht ist, ist er gross und lässt sich leider nicht zusammenklappen, was ich sehr schade finde.

Preis und Verfügbarkeit

Der PX7 ist seit einiger Zeit bei Digitec oder anderen online Händlern verfügbar. Neben Schwarz gibt es den Kopfhörer noch in Silber. Der Preis startet bei CHF 425.

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind.

follow us in feedly
Hier könnte ihre Werbung stehen