Techgarage

Speedgate: Wenn KI ein Sport-Spiel erfindet

by Kevin Kyburz 15. April 2019

Künstliche Intelligenz ist eigentlich nicht mehr wegzudenken, auch wenn viele Angst davor haben, dass sie ihnen die Arbeit wegnimmt. Die Design Agentur AKQA hat KI dazu Eingesetz, ein Spiel zu erfinden. Nicht irgend ein Computerspiel, sondern ein Sport-Spiel mit 2 Teams und einem Ball.

Aus 400 Spielen ein neues entwickelt

Speedgate, der Name des neuen Spieles ist eine Entwicklung, welche die KI anhand 400 bereits existierenden Spielen erstellt hat. Neben den Regeln und dem Spielablauf, hat die KI auch gleich das Logo mitentworfen. Natürlich ist keine KI perfekt und so musste auch hier noch etwas vom Mensch nachgeholfen werden.

Advertisement

Das Spiel besteht aus zwei Teams mit je sechs Spielern, die auf einem Feld mit drei offenen Toren kämpfen. Sobald einer den Ball durch ein zentrales Tor geworfen hat (in dieses darf man nicht hineinlaufen), kann das jeweilige Team an einem der Endtore punkten. Extrapunkte gibt es, wenn du den Ball mit dem Fuss kickst oder auch wenn du den Ball durch das Tor Kicks, hinter welchem sich dein Mitspieler befindet und den Ball gleich wieder zurück zu dir kickt. Eine Extraregel, welche dem Spiel zu mehr Dynamik verhilft, besagst, dass der Ball alle 3 Sekunden bewegt werden muss.

Eine Vorschau findet sich im folgenden Video. Was haltet ihr von dem Spiel?

 

Advertisement

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind. Seit seiner Entdeckung des Internets gibt es keine Grenzen mehr.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.