Pokémon-News: «Detective Pikachu» kommt auf die Nintendo Switch

Detektiv Pikachu, unser liebster, Kaffee-schlürfender, gelber Fellknäuel kommt auf die Nintendo Switch. Dies hat der Präsident und CEO von «The Pokémon Company», Tsunekazu Ishihara, an der heutigen Pokémon Pressekonferenz in Tokio angekündigt.
Der Titel folgt auf das «Meisterdetektiv Pikachu»-Game, das 2o18 bereits auf dem Nintendo 3DS erschien und als Grundlage für den extrem beliebten «Detective Pikachu»-Kinofilm diente. Offenbar soll der neue Titel einen leicht anderes Ende haben als der Film. Erscheinungsdatum oder ein offizieller Titel sind noch nicht bekannt – nur, dass «Creatures Inc.» wieder für die Entwicklung zuständig ist.

Pokémon Home: Pokémon zwischen Plattformen tauschen

Pokémon-Trainer konnten ihre Taschenmonster bisher auf diversen Plattformen fangen: Auf dem GameBoy, danach auf dem Nintendo 3DS, der Nintendo Switch und mit «Pokémon Go» gar auf ihrem Smartphone. Nun will Nintendo 2020 eine Cloud-Plattform namens «Pokémon Home» lancieren, auf die Pokémon-Trainer all ihre Pokémon heraufladen können. So können die knuffigen Monster zwischen Plattformen und auch mit anderen Trainern hin- und hergetauscht werden.

Pokemon Home Nintendo Niantic
«Pokémon Home» soll zur zentralen Plattform werden, um all deine Pokémon zwischen 3DS, Smartphone und Nintendo Switch hin- und herzutauschen.

«Pokémon Home» soll mit diversen Titeln und auch der bereits etablierten «Pokémon Bank» kompatibel sein.

«Pokémon Masters»: Neuer Titel für Smartphones

Mit «Pokémon Masters» kommt zudem bald ein neuer Pokémon-Titel auf Smartphones. Dabei soll es hauptsächlich um 3vs3-Kämpfe gehen, wo der (die?) Spieler gegen bekannte Trainer (wie Misty, Rocko, Lt. Surge etc.) und ihre Signatur-Pokémon antritt. Viel ist noch nicht bekannt – ausser, dass der Titel noch dieses Jahr erscheinen soll. Erste Bilder legen die Vermutung nahe, dass es sich wie momentan viele «Free to Play»-Games an einen «Schere-Stein-Papier»-Mechanismus anlehnt, wo jeweils ein schlagkräftiges Team zusammengestellt werden muss, um einen Dungeon möglichst unbeschadet zu durchqueren.

Pokemon Sleep: Süsse Träume

Pokemon Go Plus Plus Nintendo Niantic
Mit dem neuen Accessoire «Pokémon Go Plus +» lässt sich jetzt auch der Schlaf messen.

Nachdem «Pokémon Go» uns zum rausgehen und spazieren animiert hat, will Niantic uns mit «Pokémon Sleep» zu genügend Bettruhe motivieren. Dies geschieht mit dem neuen Accessoire «Pokémon Go Plus +». Die dazugehörige App, die 2020 erscheinen soll, misst dabei die Schlafzyklen des Spielers und gibt ihm dafür Belohnungen im Spiel frei.

Gesunder Schlaf: Relaxo / Snorlax in Pokémon Go

Um die neu gewonnene Ruhe zu feiern, finden Spieler von «Pokémon Go» übrigens ab sofort bis am 1. Juni überall in der Welt schlafende Relaxo (engl. Snorlax) verteilt. Mit dem jeweils dritten Ball lassen sich die ruhenden Racker fangen und stehen danach hellwach selber zum Kampf bereit. Wer seine Relaxo-Rasselbande also noch erweitern möchte, findet jetzt gerade die perfekte Zeit dafür.

Twitter

By loading the tweet, you agree to Twitter's privacy policy.
Learn more

Load tweet

 


Kevin-Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind.

Kommentare

Hat dir der Artikel gefallen? Was denkst du darüber? Teile deine Meinung mit unseren Lesern.

Schreibe einen Kommentar

© 2010–2020 Techgarage Media | Made with Love in Switzerland.
Powered by Kinsta und Google Cloud + KeyCDN

Techgarage Logo