Noch eine Schweizer Neonbank – Postfinance lanciert Yuh

Die Zahl der Schweizer Neonbanken nimmt rasant zu. Nachdem Revolut 2017 mit seinem Konzept des einfachen Bankings weltweit durchgestartet ist, sind in kürzester Zeit einige Konkurrenten auf den Markt gekommen.

Nach Wise, Neon, Flow Bank, N26, Yapeal und wenn man so mag CSX von der Credit Suisse, kommt nun auch die Neon-Bank Lösung der Postfinance in Zusammenarbeit mit Swissquote auf den Markt.

Neben dem Fakt, dass der Dienst in der Schweiz ist, versucht Yuh mit Kryptowährungen und Aktientitel punkten, welche Nutzer innerhalb der App kaufen können. Pro Aktie oder Kryptowährung verlangt der Dienst 0,5 % bzw. 1 % von Betrag an Gebühren.

Gratis einmal pro Woche am Automaten Geld beziehen

Yuh Nutzer können mit ihrer Debit Karte pro Woche einmal Geld am Automaten beziehen, hofft aber wohl darauf, dass Kunden dies öfters machen müssen, da sich der Service mit deren Gebühren finanziert. Pro weiteren Geldbezug verlangt Postfinance CHF 1.90 bzw. CHF 4.90 im Ausland.

Eigene Kryptowährung mit Swisscoins

Neben den normalen Banking-Diensten belohnt die App ihre Nutzer beim Einkauf oder beim Trading mit Swisscoins, einer eigenen kreierten Kryptowährung, welche auf 200 Millionen Tokes beschränkt ist. Abgesehen von der Beschränkung erinnern die Swisscoins etwas an Superpunkte vom Coop.

Revolut bleibt wohl weiterhin Nummer 1

Der Fakt, dass die Postfinance dahintersteckt, mag attraktiv sein, um den Dienst zu nutzen. Unserer Meinung nach bietet Revolut trotzdem seinen Nutzer einiges mehr und auch zu besseren Konditionen.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google