Neue Emojis für 2019 – Gähnen-Smiley, Faultier und Falafel

Auch in diesem Jahr hat das Unicode Consortium eine Liste mit neuen Emojis veröffentlicht. Unter den neuen Symbolen, die in 2019 bereitgestellt werden können, finden sich auch viele Emojis, die eine Behinderung darstellen: darunter ein Schwerhöriger, eine Person im Rollstuhl oder mit Blindenstock.

59 neue Emojis

Das Unicode Consortium ist für die Standardisierung der Emoji-Zeichen zuständig. Welche der nun vorgestellten Emojis tatsächlich von den Endanwendern genutzt werden können, hängt von der Unterstützung durch das jeweilige Betriebssystem ab.
Grundsätzlich möglich wären jedenfalls 59 neue digitale Schriftzeichen. Wenn man alle Geschlechts- und Hautvariationen mit einbezieht, sind es 230 neue Zeichen. Neben Tier-Emojis wie dem Faultier, Flamingo, Orang-Utan oder einem Otter wurden dem Unicode-Katalog 2019 viele Bilder von Behinderungen hinzugefügt. Es gibt Emojis mit motorisiertem und manuellem Rollstuhl. Man kann ein Symbol für Taubheit wählen oder eines für Blindheit, das durch eine Person mit Blindenstock dargestellt wird. Auch eine Prothese für den Arm und eine für das Bein lässt sich jetzt bildlich versenden.
Bei den Smileys wird ein Gähnen-Emoji eingeführt, das sich vermutlich grosser Beliebtheit erfreuen wird. Im Urlaub könnten die neuen Symbole für Hindu-Tempel oder die asiatische Autorikscha – auch «Tuk Tuk» genannt – nützlich sein.

🙌 First Look: All 230 New Emojis for 2019

Essen ist immer wichtig

Auch im kulinarischen Bereich werden neue Emojis zur Verfügung gestellt. Neben einem Waffel-Bild könnte man jetzt einen Eiswürfel oder Falafel verschicken – natürlich nur symbolisch. Wer seine nächste Mate-Tee-Pause ankündigen möchte, kann auch dies nun mit dem passenden Bildchen tun.
Und Vampire, die es zumindest als Emojis gibt, können ihren Hunger mit einem Bluttropfen-Emoji kundtun. Für das Gegenmittel – Knoblauch – wird auch ein Emoji mitgeliefert.
Ausserdem finden sich unter den neuen Schriftzeichen viele Abbildungen für Menschen, die sich an den Händen halten – in unterschiedlichen Hauttonvarianten und Geschlechtskombinationen.
Bis die neuen Schriftzeichen – zumindest einige davon – von den Betriebssystemen wie iOS oder Android übernommen werden, können noch ein paar Monate vergehen. Üblicherweise werden die Newcomer-Emojis im Herbst durch Updates zur Verfügung gestellt.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google