Techgarage

IFA: HMD zeigt das Nokia 7.2 mit einer 48 MP Triple-Kamera und das Nokia 6.2

by Kevin Kyburz 8. September 2019

HMD Global gehört nun seit bald 3 Jahren zu den Herstellern die meiner Meinung mit ihren Nokia Smartphones tolle Geräte auf den Markt bringen, welche ein reines Android System besitzen, welches nicht noch mit X Anpassungen verändert wurde. Auf der IFA in Berlin hat HMD Global nun zwei neue Smartphones gezeigt, das Nokia 7.2 und Nokia 6.2. Wir haben uns die beiden Low-Budget Android Smartphones bereits angeschaut.

Nokia 7.2 mit 48 Megapixel Triple-Kamera

Nokia 7.2 Device IFA Berlin 2019

Advertisement

 

Das Nokia 7.2 kommt mit einem 6,3 Zoll-Display daher, welcher oben eine «Waterdrop»-Notch besitzt. Auf der Rückseite befindet sich die Triple-Kamera welche in beim Nokia 7.2 aus Zeiss-Objektiven besteht. Die Hauptkamera besitzt einen 48 Megapixel-Sensor, einen Tiefensensor mit 5 Megapixel und ein 118-Grad-Weitwinkel–Objektiv, das mit 8 Megapixeln auslöst. Die Frontkamera in der Notch lässt den Nutzer Selfies mit 20 Megapixel machen. Dank der Triple-Kamera soll das Gerät vor allem bei den Porträt-Bildern punkten – das heisst, es kann hinter fotografierten Objekten den Hintergrund verschwimmen lassen und so für Tiefe auf den Bildern sorgen.

Das Nokia 7.2 besitzt eine matte Glas-Rückseite und wirkt somit edel verarbeitet.

Advertisement

Nokia 6.2 mit hochskaliertem HDR Display

Nokia 6.2 Device IFA Berlin 2019

Das Nokia 6.2 ist eigentlich eine günstigere Kopie des Nokia 7.2. Das LCD–Display weist dabei die selbe Grösse auf wie das 7.2 und stellt Inhalte in Full HD+ dar. HMD versucht mit der PureDisplay-Technologie sogar die Qualität so hochskalieren, dass Inhalte in HDR angezeigt werden sollen – so soll die Bildqualität eines OLED–Bildschirms simuliert werden. Ein Unterschied zum Nokia 7.2 ist sicher das Kamera-Setup: Im 6.2 wurden eine 16-Megapixel-Hauptkamera, ein 8-Megapixel Tiefensensor und 5 Megapixel Weitwinkel Kamera verbaut, was insgesamt etwas weniger bietet. Selfies macht das Nokia 6.2 mit 8 Megapixeln. Um den Preis noch etwas drücken zu können, besteht die Rückseite statt aus Glas nur aus einer Polymer-Verbindung (aka Plastik).

Preise und Verfügbarkeit

Nokia 6.2 und Nokia 7.2 sollen ab Oktober im Handel zu kaufen sein.

Für CHF 200 bzw. CHF 250 gibt es das Nokia 6.2 in einer 3GB RAM / 32 GB Speicherplatz oder 4GB RAM / 64GB Speicherplatz Variante.

Das Nokia 7.2 gibt es in den gleichen Konfigurationen, hier kosten sie jedoch je CHF 100 mehr. Somit gibt es das Nokia 7.2 mit 3 GB RAM / 32 GB Speicherplatz für CHF 300 Franken oder mit 4GB RAM / 64GB Speicherplatz für CHF 350.

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind. Seit seiner Entdeckung des Internets gibt es keine Grenzen mehr.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.