Apple: Mac`s mit M1 Chip können keine externe eGPU mehr nutzen

Am Dienstag hat Apple ein neues MacBook Air, MacBook Pro und einen Mac Mini präsentiert. Alle drei kommen mit dem neuen M1 Chip daher, welcher Apple wie schon beim iPhone und iPad selber hergestellt hat und somit Intel den Rücken zukehrt.

Auch wenn während der Präsentation vieles super war, kommen nun einige Probleme ans Tageslicht. Wie Appleinsider nun berichtet, soll eine externe eGPU, wie zum Beispiel die Blackmagic eGPU, nicht mehr funktionieren, sollte man diese an einen Mac anschliessen, welche mit Apple Silcon M1 laufen. Ob dies nur aktuell ein Problem ist und sich per Update beseitigen lässt, ist unklar.

Persönlich finde ich das sehr schade. Wenn ich mit meinem MacBook Pro mal etwas mehr Power brauche, bin ich immer sehr froh kann ich rasch meine Blackmagic eGPU anschliessen.


Kevin-Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind.

Fragen oder Probleme zu Apple? Im Techgarage Forum steht dir unsere ganze Community zur Seite

Schreibe einen Kommentar

© 2010–2020 Techgarage Media | Made with Love in Switzerland.
Powered by Kinsta und Google Cloud + KeyCDN

Techgarage Logo