Wird heute der Streamingdienst für Spiele von Google vorgestellt?

Die Zeichen wurden in der letzten Zeit immer konkreter, wonach Google bald einen marktreifen Streamingdienst für Spiele präsentieren wird – vermutlich heute auf der Game Developers Conference (GDC), die vom 18. bis 22. März 2019 in San Francisco stattfindet.

Project Stream: Blockbuster-Videospiel für den Browser

Auf der GDC treffen sich Spiele-Entwickler unter anderem zum Ideenaustausch und Netzwerken. Google hat angekündigt, den Rahmen der GDC zu nutzen, um seine Zukunfts-Vision vom Spielen vorzustellen. Es gibt starke Hinweise darauf, dass der Suchmaschinenriese bei der für heute geplanten Keynote-Präsentation nichts Geringeres als einen Streamingdienst für Spiele vorstellen wird.

Bereits im Jahr 2018 hatte Google von einem Test berichtet, bei dem ein Blockbuster-Videospiel gestreamt werden sollte. Google selbst bezeichnete dieses sogenannte Project Stream als eines der grössten Herausforderungen im Bereich des Streamings. Als Test-Spiel sei Assassin’s Creed Odyssey ausgewählt worden, das die Tester über den Chrome-Browser auf dem Laptop oder Desktop streamen sollten.

In einem kürzlich veröffentlichten Tweet im Vorfeld der GDC-Konferenz hat Google weiteres Öl ins Feuer gegossen. In dem Teaser sind Ausschnitte aus Spielen verschiedener Genres zu sehen, unter anderem eine Garage für Rennwagen, das Innere eines Raumschiffes und die Wandelhalle einer Ritterburg. Diese Vorschau könnte ein Hinweis auf das breite Angebot des zukünftigen Streamingdienstes von Google sein, möglicherweise aber auch darauf hindeuten, dass Google eigene Spiele für den neuen Service entwickelt.

Angriff auf Microsoft und Sony

Neben dem Streamingdienst für Spiele wird Google heute vermutlich auch neue Hardware präsentieren. Dafür spricht zum einen der Tweet von Rick Osterloh, in dem Googles Hardware-Chef mitteilt, dass er die Google-Präsentation am 19. März auf der GDC kaum erwarten könne.

Für die Vorstellung einer neuen Google-Hardware spricht aber auch ein am 31. Januar 2019 veröffentlichter Patentantrag eines Game-Controllers aus dem Hause Google. Damit will Google bei der Nutzung seines Spiele-Streamingangebotes anscheinend das Konsolen-Feeling imitieren, das Nutzer von Microsofts Xbox oder Sonys PlayStation her kennen.

Über einen Live-Stream kann man bei der GDC-Keynote-Präsentation von Google am 19. März 2019 ab 18:00 Uhr auch aus der Ferne dabei sein.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google