Nokia 9 PureView macht mit fünf Kameras 240-Megapixel-Aufnahmen

Nokia hat heute, einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des MWC 2019, seine neuen Produkte vorgestellt, darunter das Nokia 9 PureView, das tatsächlich mit fünf Kamera-Objektiven kommt und Mega-Auflösungen schafft.

Die neue Nokia-Penta-Kamera

Das Kamera-Setup des Nokia 9 PureView besteht aus fünf Linsen mit jeweils 12-Megapixel-Sensoren. Ein Foto wird mit allen fünf Kameras gleichzeitig aufgenommen. Die Objektive stammen von der Firma Zeiss. Zwei der Kameras nehmen farbige Fotos auf, die anderen drei Kameras machen monochrome Aufnahmen.
Auf dem MWC-Event hat Nokia verkündet, dass die 9-PureView-Kamera Fotos mit Auflösungen von in der Regel 60 Megapixeln machen kann. In bestimmten Szenarien seien aber auch Aufnahmen von bis zu 240 Megapixeln möglich.

Weitere Eigenschaften des Nokia 9

Der OLED-Bildschirm des Nokia 9 PureView hat eine 2K-Auflösung. Der Fingerabdruck-Sensor befindet sich unter dem Display. Die Entsperrung des Displays wird über die Gesichtserkennungs-Technologie möglich sein. Das Gerät ist IP 67 zertifiziert, kann also eine halbe Stunde bis zu einem Meter tief unter Wasser aushalten. Ausserdem ist ein kabelloses Aufladen möglich.
Der Arbeitsspeicher des Nokia 9 PureView ist 6 GB gross, und der normale Speicher hat 128 GB. Das Nokia 9 PureView soll 699 US-Dollar (circa 699 Schweizer Franken) kosten. Foto-Enthusiasten sind mit Sicherheit bereit, dieses Geld auszugeben. Das Gerät gibt es nur in der Farbe Mitternachtsbau. Das neue Foto-Handy soll im März 2019 ausgeliefert werden; Vorbestellungen sind jedoch jetzt schon möglich.
Daneben hatte Nokia auf dem MWC-Event noch andere Geräte vorgestellt – darunter das neue Feature-Phone Nokia 210, das neue Nokia 1 Plus, das neue Nokia 3.2 und das neue Nokia 4.2.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google