CES 2020: LG zeigt 48-Zoll-OLED-Displays mit einstellbarer Krümmung

LG hat heute per Pressemitteilung das «Bendable Cinema Sound OLED» Display präsentiert, es soll bei 32:9 Bildschirmen zur anwendung kommen und die Krümmung dynamisch ändern können.

Das Display lässt sich entweder im flachen Zustand oder bis zu einem maximalen Biegeradius von 1000R nutzen. Zum Vergleich: 1000R ist der die gleiche Krümmungsstärke, welche die Monitore von Samsung Odyssey haben.

Werbung

Letzte Jahr erst, hat LG die gleiche Technologie bei TVs vorgestellt, was aber nicht ganz zum gewünschten Erfolgt gesorgt hat. Mit 120 Hz und dem gekrümmten Display, möchte man neu wohl speziell Gamer ansprechen.

Wie das Unternehmen schrieb, lässt sich die Bildwiederholungsrate zwischen 40 und 120 Hz einstellen, welche auch von AMD Freesync oder Nvidia Gsync genutzt werden könnte

Ähnlich wie wie es Sony mit seinen TVs macht, soll der CSO seine Bildfläche als Resonanzkörper nutzen können, wodurch Sound zum Spieler übertragen werden könnte.

Da es sich aktuell noch um einen Prototyp handelt, ist noch nicht klar wie die Produkte endgültig aussehen und wie teuer so ein Bildschirm sein dürfte.


Schreibe einen Kommentar

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.
Powered by Kinsta und Google Cloud + KeyCDN

Techgarage Logo