• 

iOS 17: Teilen von Apple AirTags – Ein Leitfaden zur Nutzung

Apple AirTags

Mit der Einführung von iOS 17 im September 2023 erweitert Apple seine Palette an Funktionen für iPhone-Nutzer weltweit. Eine der bemerkenswertesten Neuerungen ist eine Funktion, die vielen Besitzern von Apple AirTags bisher fehlte.

Einschränkungen der AirTags

Bislang konnten die kompakten Tracker nur mit einem iCloud-Account gekoppelt werden. Obwohl dies das Auffinden der AirTags über alle verbundenen Geräte ermöglicht, konnten sie nicht mit iPhones oder anderen Apple-Geräten gefunden werden, die nicht mit dem gleichen Account verbunden waren.

Teilen von AirTags mit iOS 17

iOS 17 wird diese Einschränkung aufheben und das Teilen eines AirTags mit bis zu fünf weiteren Benutzern ermöglichen. Dies ist besonders nützlich für gemeinsam genutzte Gegenstände in einem Haushalt mit mehreren Apple-IDs und zugehörigen iPhones.

Wie teilt man einen AirTag?

Die Beta-Version von iOS 17 ermöglicht es Benutzern bereits, dieses neue Feature auszuprobieren. Die Schritte zum Teilen eines AirTags mit anderen Benutzern sind einfach und werden im Folgenden erläutert:

  1. Öffne auf deinem iPhone oder iPad die “Wo ist?”-App.
  2. Klicke in der Menüleiste unten auf die Option «Objekte». Hier kannst du den AirTag auswählen, welchen du teilen möchtest.
  3. Nachdem du das gewünschte AirTag ausgewählt hast, erscheint ganz unten die Option «Dieses AirTag teilen». Klicke darunter auf «Person hinzufügen».
  4. Nun wird dir erklärt, was durch das Teilen eines AirTags möglich wird. Unter anderem werden die störenden Tracking-Benachrichtigungen ausgeschaltet, die Personen erhalten, wenn sie das AirTag ohne Kopplung mit sich führen. Klicke hier auf «fortfahren».
  5. Jetzt kannst du in deiner Kontaktliste nach der gewünschten Person suchen, mit der du den AirTag teilen möchten.
  6. Sobald du eine Person ausgewählt hast, kannst du oben rechts auf «teilen» klicken, um den Vorgang abzuschliessen. Die ausgewählte Person muss ebenfalls die Wo ist?-App aktiviert haben und nutzen, um für die Kopplung infrage zu kommen.

Warnung vor der Beta-Version von iOS 17

Wenn du iOS 17 als Beta herunterladest, um die neuen Funktionen auf deinem iPhone bereits auszuprobieren, zu können, musst du möglicherweise in Kauf nehmen, dass es Probleme mit der Synchronisierung mit anderen Geräten wie Apple Watches gibt.

Mehr zu diesen Themen:

Kevin-Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

techgarage-logo-2-white

Die «Techgarage» ist das grösste unabhängige Tech-News Magazin der Schweiz.

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und bleibe über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden.

Subscription Form

Advertise With Us

Jeden Monat besuchen uns über eine Million Unique Users, welche im Schnitt über 2,5 Minuten auf unserer Seite bleiben.

Copyright © 2010 - 2023 Techgarage.

Powered by WordPress Agentur this:matters + Cloudflare Enterprise