Alle Film-Highlights auf Netflix, Disney+ und Sky Show im April 2021

Zack Snyder’s Justice League, Christopher Nolans Tenet, die Ode an die amerikanische TV-Legende Fred Rogers Der Wunderbare Mr. Rogers, die Netflix Original Filme Concrete Cowboy, Thunder Force und Love and Monsters. Das sind die bisher bekannten Streaming-Highlights des Monats April. Hinzu kommen jede Menge Klassiker und andere Filme aus den Archiven Hollywoods.

Die Partnerschaft zwischen Sky und Warner Bros./HBO/HBO Max macht sich bezahlt. Nach Wonder Woman 1984 gelingt nun der nächste Streich: Zack Snyders vierstündiger (!) Director’s Cut von Justice League kommt direkt und exklusiv zum Streaming-Anbieter Sky Show. In Deutschland kam der Streifen, wie übrigens auch schon Wonder Woman 1984 zuvor, zwei Wochen früher bei Sky raus als in der Schweiz. Über die Gründe lässt sich nur spekulieren, aber höchstwahrscheinlich hat dies mit komplizierten Lizenzrechten zu tun.

Zack Snyder’s Justice League startet pünktlich auf den 1. April, was Sky dazu veranlasst hat, den Hashtag #skyshownojoke ins Leben zu rufen. Sicher ist sicher. Ebenfalls kein Witz ist, dass Sky per 1. April ein neues Preismodell lanciert. Mit dem Cinema Pass von Sky Show kriegt man sich alle Filme – inklusive Zack Snyder’s Justice League – für CHF 9.90 pro Monat ins Haus geliefert.

Cool ist auch, dass sich Sky Show des Öfteren mal Franchises zu Paketen schnürt und gemeinsam herausbringt. Während man beim Konkurrenten Netflix beispielsweise nur einzelne Teile der Hunger Games Saga oder der Jurassic Park Filme abrufen kann, hat Sky hier ein Bedürfnis entdeckt und veröffentlicht Filmreihen immer wieder geschlossen, in gewissen Fällen auch nur temporär (Pop-Up Specials). Im April finden sich gleich mehrere solche Beispiele, darunter die John Wick Trilogie, die vier Filme der Der Weisse Hai Reihe oder ein DC Helden Pop-Up Special.

Ein besonderes Highlight ist der Start von Tenet am 17. April. Kurios, denn in den USA startet Christopher Nolans visuell bombastischer Sci-Fi/Mystery-Thriller erst am 1. Mai bei HBO Max.

Sky Show Cinema Pass Filme Highlights im April 2021

  • Zack Snyder’s Justice League, ab 01.04.2021 (Exklusiv bei Sky Show)
  • Colossal, ab 01.04.2021
  • Dreamworks Animation Pop-Up Special, 01.- 08.04.2021
  • Die Wolf-Gäng, ab 02.04.2021
  • You Should Have Left, ab 04.04.2021
  • Der Wunderbare Mr. Rogers (A Beautiful Day in the Neighborhood), ab 05.04.2021
  • The Secret – Traue dich zu träumen, ab 06.04.2021
  • Irresistible, ab 09.04.2021
  • Jaws Saga – Der Weisse Hai 1-4, ab 11.04.2021
  • John Wick Trilogy, ab 16.04.2021
  • The King of Staten Island, ab 17.04.2021
  • Tenet, ab 17.04.2021
  • Run – Du kannst ihr nicht entkommen, ab 30.04.2021
  • DC Helden Pop-Up Special, ab 30.04.2021

Ein erster Blick auf das Netflix-Lineup bestätigt den schon seit einem Weilchen anhaltenden Trend, dass man aktuelle Kino-Blockbuster (sind dank Corona natürlich auch so schon Mangelware) beim grössten aller Streaming-Anbieter vergeblich sucht.

Die ganze Aufmerksamkeit soll stattdessen den aufwändig inszenierten Eigenproduktionen gelten. Diesen Monat heissen diese bei Netflix Concrete Cowboy, Thunder Force und Love and Monsters.

In Concrete Cowboy, ein auf wahren Begebenheiten basierendes Drama, soll ein rebellischer Teenager den Sommer erstmals bei seinem Vater (gespielt von Idris Elba) in Philadelphia verbringen und lernt dort eine sympathische Gemeinschaft Schwarzer Cowboys kennen.

Melissa McCarthy und Octavia Spencer dürfen in der Komödie Thunder Force das Suphelden-Genre aufs Korn nehmen. Als eine von ihnen eine Geheimformel entwickelt, die Superkräfte verleiht, avancieren zwei beste Kindheitsfreundinnen überraschend zu einem Superheldinnenduo. Ebenfalls mit dabei: Jason Bateman (Ozark).

Ganz im Stil von Zombieland, kommt von den Produzenten die Abenteuerkomödie Love and Monsters. Sieben Jahre nach der Monster-Apokalypse verlässt der liebenswerte, aber ungeschickte Joel (Dylan O’Brien; Maze Runner) auf der Suche nach seiner Ex-Freundin (Jessica Henwick; Matrix 4) seinen gemütlichen unterirdischen Bunker.

Eine Roboter-Apokalypse hat ihren Roadtrip quer durchs Land ausgebremst. Jetzt liegt es an den Mitchells – der schrägsten Familie der Welt -, die Menschheit zu retten. Das ist der Plot des Animationsabenteuers Die Mitchells gegen die Maschinen, der den April bei Netflix abschliesst. Ursprünglich hätte der von Sony Pictures Animation produzierte Film ins Kino kommen sollen, aber dan kam… genau, Corona! Netflix hat sich die weltweiten Distributionsrechte gemäss Medienangaben für Rund 100 Mio. Dollar unter den Nagel gerissen und kann ihn nun seinen Abonnenten exklusiv unter dem Netflix Original Label anbieten.

Die Mitchells gegen die Maschinen (Bild: Netflix)
Die Mitchells gegen die Maschinen (Bild: Netflix)

Netflix Filme Highlights im April 2021

  • The Hunger Games: Mockingjay Part 2, ab 01.04.2021
  • Darkman, ab 01.04.2021
  • Sleepers, ab 01.04.2021
  • The Strangers, ab 01.04.2021
  • Double Team, ab 01.04.2021
  • Beethoven, ab 01.04.2021
  • Blackhat, ab 01.04.2021
  • The Boy Next Door, ab 01.04.2021
  • 47 Ronin, ab 01.04.2021
  • Housesitter, ab 01.04.2021
  • Concrete Cowboy, ab 02.04.2021 (Netflix Original)
  • Just Say Yes, ab 02.04.2021 (Netflix Original)
  • Sky High, ab 02.04.2021 (Netflix Original)
  • Brightburn, ab 05.04.2021
  • Schnelles Geld, ab 07.04.2021 (Netflix Original)
  • Thunder Force, ab 09.04.2021 (Netflix Original)
  • Have You Ever Seen Fireflies?, ab 09.04.2021 (Netflix Original)
  • Night in Paradise, ab 09.04.2021 (Netflix Original)
  • Love and Monsters, ab 14.04.2021 (Netflix Original)
  • Ride or Die, ab 15.04.2021 (Netflix Original)
  • Die Mitchells gegen die Maschinen, ab 30.04.2021 (Netflix Original)

Disney+ hat aktuell einen riesigen Lauf mit eigenproduzierten Serien wie The Mandalorian, WandaVision oder The Falcon and the Winter Soldier, die entweder an das Star Wars Universum oder das MCU anknüpfen. Im Filmbereich müssen es meistens die Animationsfilme von Disney und Pixar richten, die es wegen COVID-19 nicht ins Kino geschafft haben. Allerdings hat Disney+ in letzterem Bereich bereits sein ganzes Munition verpulvert und kann im April nicht mit grossen Filmtiteln auftrumpfen.

Stattdessen verlässt man sich auf den riesen Back-Katalog von den Brands 20th Century Fox, Touchstone Pictures und Hollywood Pictures, die mit dem neuen „Star“-Label versehen werden sowie ein paar älteren Disney-Realfilmen, die seinerzeit in vielen Fällen direkt auf VHS Video oder DVD rauskamen.

Natürlich sind da auch echte Perlen mit dabei. So kann man bei Disney+, ähnlich wie bei Sky Show, auf ganze Filmreihen zurückgreifen, weil die Rechte in der Regel sowieso alle schon Disney gehören. Ein Beispiel dafür sind alle Abenteuer der Fluch der Karibik Saga oder – per heute – fünf Filme aus der langen Reihe der Planet der Affen Filme. Apropos: im April gesellen sich noch Rückkehr zum Planet der Affen (1970) und Eroberung vom Planet der Affen (1972) hinzu. Weitere Franchises, die im April in den Katalog aufgenommen werden, sind die ersten drei Veröffentlichungen der Alien-Reihe, die beiden French Connection Klassiker sowie Vater der Braut, Teil 1 und 2.

Disney+ Filme Highlights im April 2021

  • Alien 1-3 (Star), ab 02.04.2021
  • Abraham Lincoln Vampirjäger (Star), ab 02.04.2021
  • The Newton Boys (Star), ab 02.04.2021
  • Überall, nur nicht hier (Star), ab 02.04.2021
  • William Shakespeares Romeo & Julia (Star), ab 02.04.2021
  • French Connection – Brennpunkt Brooklyn (Star), ab 02.04.2021
  • Grand Budapest Hotel (Star), ab 02.04.2021
  • Wolfsblut 2 – Das Geheimnis des weissen Wolfes (Disney), ab 09.04.2021
  • Junior’s freier Tag (Star), ab 09.04.2021
  • Mr. Bill (Star), ab 09.04.2021
  • Voll auf die Nüsse (Star), ab 09.04.2021
  • Vater der Braut (Star), ab 09.04.2021
  • Vater der Braut 2 (Star), ab 09.04.2021
  • Insel am Ende der Welt (Disney), ab 16.04.2021
  • Bad Girls (Star), ab 16.04.2021
  • Brokedown Palace (Star), ab 16.04.2021
  • Mädelstrip (Star), ab 16.04.2021
  • Summer of Sam (Star), ab 16.04.2021
  • The Comebacks (Star), ab 16.04.2021
  • (K)ein Vater gesucht (Disney), ab 23.04.2021
  • Am grünen Rand der Welt (Star), ab 23.04.2021
  • Best Laid Plans (Star), ab 23.04.2021
  • Breaking & Entering – Einbruch & Diebstahl (Star), ab 23.04.2021
  • Eroberung vom Planet der Affen (Star), ab 23.04.2021
  • Kein Vater von gestern (Star), ab 23.04.2021
  • Rückkehr zum Planet der Affen (Star), ab 23.04.2021
  • Dangerous Minds – Wilde Gedanken (Star), ab 30.04.2021
  • Das Morgan Projekt, ab 30.04.2021
  • French Connection II (Star), ab 30.04.2021
  • Ein Jahr vogelfrei! (Star), ab 30.04.2021
  • Groupies Forever (Star), ab 30.04.2021
  • The Deep End – Trügerische Stille (Star), ab 30.04.2021
  • Süd Pazifik – 1959 (Star), ab 30.04.2021
Photo of author

Cem Topçu

Cem Topçu ist Cineast, Blogger (Techgarage, With Love, Hulya) und Marketer (Bénédict/BVS Schulen Schweiz).

Schreibe einen Kommentar

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google