Duan Yongping

Duan Yongping (段永平)

Duan Yongping wurde am 10. März 1961 geboren. Er ist ein chinesischer Milliardär, Unternehmer und Elektroingenieur.

1978 besuchte er die Zhejiang Universität mit dem Hauptfach «Drahtlose Elektroniktechnik». Nach seinem Abschluss arbeitete er eine Zeit lang in Peking und erwarb später einen Master-Abschluss in Ökonometrie an der Renmin-Universität.

Im März 1989 wollte Duan Yongping, einen elektronischen Spielautomaten herzustellen und fand dafür eine kleine Fabrik der Yihua-Gruppe, welche derzeit einen Verlust von 2 Millionen Yuan (Stand 2020 ungefähr 252’000 Euro) aufwies.

Durch die Produktion des Spielautomaten konnte die kleine Fabrik 1991 einen Wert von 1 Milliarde Yuan (Stand 2020 ca. 126 Millionen Euro) erreichen. Sie wurde im selben unter dem neuen Namen «Xiaobawang Electronic Industry Company» gegründet und später auf «Zhongshan Xiaobawang Electronics» umgetauft.

Beim Südchinesischen Elektronikfabrik «Zhongshan Xiaobawang Electronics» lerne Duan den späteren CEO und Gründer «Tony Chen» von OPPO Electronics kennen.

1998 gründete er dann BBK Electronics.

2001 hat sich Duan Yongping hinter die Kulissen von BBK zurückgezogen. Er selber sagt: «Ich kehre einfach zweimal im Jahr nach China zurück, um an Vorstandssitzungen von BBK teilzunehmen». Heute kontrolliert Duan Yongping BBK Electronics als Chairman. 

Etwa zur gleichen Zeit ist Duan in die Vereinigten Staaten ausgewandert und macht seine Gewinne aus Investitionen. In China spendet Duan regelmässig für wohltätige Zwecke.

Duans Nettovermögen wurde laut der «Hurun China Rich List» 2018 auf 1,5 Milliarden US-Dollar geschätzt.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google