Techgarage

Mario super kreativ: «Super Mario Maker 2» kommt auf die Nintendo Switch

by Pascal Landolt 17. Mai 2019

In einem ihrer «Nintendo Direct» genannten Ankündigungs-Videos hat der japanische Spielehersteller angekündigt, dass Mario mit «Super Mario Maker 2» seinen nächsten Auftritt auf Nintendos Hybrid-Konsole Switch feiert. Das Game soll am 28. Juni erscheinen.

Schon der Vorgänger-Titel auf Nintendos «WiiU»-Konsole war unter Fans sehr beliebt: Erstmals nämlich konnten Gamer ihre eigenen «Super Mario»-Levels gestalten und anderen Spielern im Internet zur Verfügung stellen. Schnell entstand eine kreative Community, die sich gegenseitig im Levels bauen und -durchspielen herausforderte.

Super Mario Maker 2 Editor JPG Screenshot YT Techgarage

Eine Tonne an neuen Möglichkeiten

Mit der neuen Auflage doppelt Nintendo beim Spielumfang nach: «Super Mario Maker 2» verfügt jetzt über einen eingebauten Story-Modus. Zudem wurde der Umfang der Komponenten für den Levelbau nochmal tüchtig vergrössert: Neben den bekannten Blöcken, «?»-Kästen, Gegnern und Münzen kommen völlig neue Gegner, Schalter, und Gegenstände hinzu. So kann Mario beipielsweise auf dem Panzer der «Knochentrocken»-Koopas über Lava gleiten oder gar in ein Auto steigen.

Die erstellten Levels lassen sich schnell und einfach auf ihre Spielbarkeit testen, so dass Sprünge, Hindernisse und Power-Ups gut koordiniert werden können. Zudem kann ein Kurs nun mit Vorgaben ausgestattet werden, wie beispielsweise «Besiege 19 Goombas». Besonders cool: Alle Level können in verschiedenen grafischen Stilen dargestellt werden: Von aktueller Grafik über «Super Mario World» bis hin zum simplen «Super Mario Bros.»-Stil.

Super Mario Maker 2 Editor Screenshot YT Techgarage

Das meint Techgarage

Wir können’s kaum erwarten, bis wir in «Super Mario Maker 2» loslegen können. Dank dem Koop-Modus darf man auch zu zweit losbauen und seine individuell gestalteten Kurse im Anschluss mit bis zu drei Mitspielern durchspielen. Keine Frage, dass die Online-Community wieder florieren wird und tausende Spieler weltweit ihre selbstgmachten Levels anbieten werden: Wer schafft’s am schnellsten durch die mit Fallen gespickten Kurse? Nintendo gibt Super Mario-Fans hier alle Werkzeuge in die Hände, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Wenn das kein «1Up» in Spielspass garantiert?

Advertisement

 

Pascal Landolt

Pascal Landolt

Pascal ist Tech-Enthusiast und begeisterter Storyteller – und als Mitgründer und Redaktor von Techgarage kann er diese beiden Passionen miteinander verknüpfen. Er lebt in Zug, aber eigentlich nennt er die ganze Welt sein Zuhause.

Comment Form

Required fields are marked *

5 Kommentare

  1. Michel
    4 months ago

    In meiner Jugend, fand ich Mario klasse und habe das gerne gespielt, aktell spiele ich oleider kaum noch.

  2. Markus
    4 months ago

    Das Spiel sieht wirklich klasse aus, aber leider habe ich keine Nintendo Switch. 🙁

  3. Christina Schmitt
    4 months ago

    Ich überlege noch, ob ich mir das Spiel zulege – Mario ist ja eigentlich immer gut, aber zum Selberbauen der Levels bin ich wahrscheinlich wieder zu faul 🙂

  4. Verena Schwarz
    4 months ago

    Hört sich so super an =) Mario der Held meiner Kindheit ..

  5. Tina S
    4 months ago

    Ich bin ja ein Marion Fan, muss ich sagen. Ich weiß noch, wie ich das erste Marion auf dem Gameboy gespielt habe. Mir gefällt Super Mario Maker 2 wirklich gut.

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.