Kostenlose Apple Watch 2 bei Reparatur-Problemen älterer Modelle?

Der Blog «MacRumors» berichtet, es würde Engpässe bei den Ersatzteilen für die 42-mm-Modelle der Apple Watch Series 1 und der Series 0 geben. Als Problem-Lösung würde der Konzern seinen Kunden ein kostenloses Upgrade auf eine Apple Watch der Series 2 anbieten.

Internes Dokument

Apple habe seinen Service-Partnern (Apple Service Provider) erlaubt, von Februar bis April 2019 Modelle der Serien 0 und 1 (42 mm) gegen eine Apple Watch Series 2 (42 mm) zu tauschen, wenn ein Kunde einen Reparaturauftrag erteile, eine Reparatur wegen fehlender Ersatzteile aber nicht möglich sei.
Das interne Dokument, aus dem diese Upgrade-Lösung hervorgehe, sei nach dem Wissen von «MacRumors» bereits an die Service-Partner von Apple versendet worden.

Keine Angaben zu betroffenen Ersatzteilen

Aus dem internen Dokument würde nicht folgen, dass auch die Modelle der Serien 2, 3 und 4 oder irgendein 38-mm-Modell für das kostenlose Upgrade qualifiziert seien. Unklar sei, ob sich der Ersatzteil-Engpass auf Modelle mit bestimmten Oberflächen wie etwa Aluminium oder Edelstahl beschränke. Es werden auch keine Angaben dazu gemacht, bei welchen Ersatzteilen genau es zu Engpässen kommen würde.
Die Erlaubnis zum kostenlosen Austausch hätten nicht nur Apple-Service-Partner in de USA erhalten, sondern auch Partner in anderen Ländern. Welche weiteren Länder das sind, dazu sagt «MacRumors» nichts. Der Blog mutmasst im Übrigen, dass auch Apples Ladengeschäfte zum kostenlosen Upgrade befugt worden seien. Das hiesse, dass die Mitarbeiter an der «Genius Bar», also den Supportstationen in den Apple-Geschäften, eine kostenlose Apple Watch 2 (42 mm) herausgeben dürften, wenn die Upgrade-Bedingungen erfüllt sind.
Nicht vergessen sollte man, dass das vermeintlich kostenlose Upgrade angeblich nur von Februar bis April möglich sei. Und wer weiss, selbst wenn momentan Ersatzteile fehlten, könnte der Engpass früher als erwartet beseitigt sein und die ganze Austausch-Aktion vorzeitig abgeblasen werden. Schnell sein, lohnt sich vermutlich!
Reparaturen kann man bei Apple auch online in die Wege leiten. Dazu muss man sich auf der entsprechenden Apple-Support-Seite durch die verschiedenen Optionen klicken.


Mehr zu diesen Themen:

Photo of author

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz ist seit einem Jahrzehnt als Blogger unterwegs und darf seine Meinung zu aktuellen Tech-Themen auch mal im Radio oder in Tageszeitungen unterbringen. Als ehemaliger Kolumnist für eine grosse Pendlerzeitung hat er ein Gespür für technische Fragen von Lesern entwickelt und versucht diese so gut wie möglich zu klären. Wenn er nicht gerade mit Technik beschäftigt ist, widmet er sich der Natur und der Fotografie.

Was ist deine Meinung zu diesem Artikel? Diskutiere jetzt mit uns in unserer Telegram Gruppe, unserem Discord Channel oder unserer Facebook-Gruppe.

techgarage logo

© 2010–2021 Techgarage | Made with Love in Switzerland.

Kontakt

Wir behalten uns vor E-Mails und deren Absender, welche uns mit Paid Backlink Anfragen belästigen in den Spam Ordner zu schmeissen.

hello@techgarage.email

Firmen Seiten

Apple
OPPO
Facebook
Google