Techgarage

Faltbares Smartphone von Huawei: Foto in Einladung zur MWC 2019

by Kevin Kyburz 1. Februar 2019

In einem Tweet auf Twitter hat Huawei angekündigt, sein faltbares Smartphone am 24. Februar auf der MWC 2019 in Barcelona zu präsentieren – ein Foto vom neuen Gerät wurde auch gepostet.

Huawei löst Versprechen ein

Schon im letzten Jahr hatte Huawei davon gesprochen, ein faltbares Smartphone auf den Markt zu bringen, das zudem auch noch 5G-tauglich sein sollte.

Advertisement

Vincent Pang, bei Huawei zuständig für Westeuropa, hatte im vergangenen November beim «Huawei Innovation Day» in Rom in einem Exklusiv-Interview gegenüber dem Online-Magazin «Communications Today» auch bereits in Aussicht gestellt, dass das 5G-Falt-Phone auf der MWC 2019 ausgestellt werde. Im dritten Quartal 2019 solle es dann im Laden erhältlich sein, hiess es damals von Seiten Pangs.

Nun hat Huawei in einem Tweet auf Twitter sogar ein Foto von dem faltbaren 5G-Smartphone veröffentlicht und in der dazugehörigen Einladung zur MWC 2019 die Frage aufgeworfen: «Bist du bereit, das noch nie Dagewesene zu enthüllen?» Damit löst Huawei sein Versprechen aus dem letzten Jahr ein und wird sein erstes Smartphone mit einem faltbaren Bildschirm am 24. Februar 2019 um 14 Uhr auf der Mobilfunk-Messe in Barcelona präsentieren, wie man auf dem geposteten Foto lesen kann.

In dem Unternehmens-Blog von «Enrich Electronics» heisst es, dass Huawei-Chef Yu Chengdong bereits im September 2018 in einem Interview gesagt haben soll, dass das Falthandy über 1000 US-Dollar (also über 1000 Schweizer Franken) kosten werde.

Advertisement

Eigenschaften des faltbaren Smartphones

Die Nachrichten-Seite «Gizchina» mutmasst, dass in dem neuen Falt-Smartphone von Huawei nicht der aktuelle Kirin-980-Prozessor verbaut sein werde, da dieser keinen 5G-Chip enthalte. Vielmehr werde die 5G-Verbindung vermutlich durch einen Balong-5000-Chip gewährleistet werden.

Ausserdem erwähnt «Gizchina» einen Bericht des Forschungs- und Analyse-Unternehmens GF Securities, in dem es hiesse, dass der Bildschirm des neuen Huawei-Smartphones 8 Zoll messen und von dem Hersteller BOE stammen werde. In dem Bericht sei auch die Rede von einem ultradünnen Akku, damit das Smartphone nicht zu dick werde.

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz

Kevin Kyburz gehört zu der Generation Y, welche mit einem Windows 95 Computer und der ersten PlayStation aufgewachsen sind. Seit seiner Entdeckung des Internets gibt es keine Grenzen mehr.

Comment Form

Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter und erhalten die nächsten News aus erster Hand.